Suchen

Blechexpo 2019 Abkantpresse jetzt mit automatisierten Funktionen

| Redakteur: Stéphane Itasse

Um Abkantpressen besser in vernetzte Umgebungen zu integrieren und dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, hat Salvagnini seine Abkantpresse B3 automatisiert. Die Neuheit ist auf der Blechexpo 2019 vom 5. bis 8. November in Stuttgart zu sehen.

Firma zum Thema

Die Abkantpresse B3 bietet Salvagnini als B3.AU-TO jetzt zur Integration in vernetzte Fertigungsumgebungen an.
Die Abkantpresse B3 bietet Salvagnini als B3.AU-TO jetzt zur Integration in vernetzte Fertigungsumgebungen an.
(Bild: Salvagnini)

Die neue B3.AU-TO ist mit einer automatischen Werkzeugwechselvorrichtung ausgestattet und Ausdruck eines neuen Konzepts der automatisierten und skalierbaren Abkantpresse.Die Bedienung der Maschine wurde vereinfacht und sie kann ihre Daten an andere Maschinen und an die ERP-System übertragen. Damit soll das Abkanten weniger von Prozessvariablen beeinflusst werden und größere Sicherheit in Bezug auf Bearbeitungszeiten oder Kosten bieten. Die Korrektur anhand des Materialverhaltens MAC2.0 ermöglicht zudem mehr Prozessstabilität bei geringeren Zykluszeiten. So passt sich die Abkantpresse nach einer Lasererfassung an jegliche Materialänderung an.

Die neue automatische Werkzeugwechselvorrichtung AU-TO bringt die Entwicklung, die mit der automatischen Werkzeugrüstung ATA begann, zuende, wie Salvagnini mitteilt: Die für herkömmliche Kantvorgänge typischen Schwankungen sind erheblich zu reduziert. Egal welches Material, welche Stärke und Form das Werkstück hat, jede Werkzeugrüstung hat eine wiederholbare und vorhersagbare Dauer.

Salvagnini Italia auf der Blechexpo 2019: Halle 1, Stand 1608

(ID:46209030)