Zuliefermesse für Luft- und Raumfahrt Airtec als Kommunikationsplattform im Aufwind

Redakteur: Rüdiger Kroh

Auf einem sehr guten Weg befindet sich die Airtec 2010, internationale Zuliefermesse für die Luft- und Raumfahrt, die vom 2. bis 4. November auf dem Messegelände Frankfurt in Halle 11 und dem Portalhaus stattfinden wird. Nach dem deutlichen Ausstellerrückgang im Krisenjahr 2009 bewegt man sich jetzt schon über dem Niveau von 2008.

Anbieter zum Thema

„Die Airtec ist stark im Aufwind und wir streben 300 Aussteller an“, nannte Diana Schnabel, geschäftsführende Gesellschafterin der Airtec GmbH & Co. KG, als Ziel. Derzeit haben sich rund 150 Unternehmen aus 20 Ländern angemeldet. Das sind bereits doppelt so viele wie 2009. Die Ausstellungsfläche hat sich sogar mehr als verdreifacht. Der Veranstalter erwartet zwischen 5000 und 8000 Besuchern aus 45 Nationen.

Vier internationale Konferenzen zur Airtec 2010

Die Airtec ist eine Kombination aus Fachausstellung, Fachkonferenzen und integrierten B2B-Meetings. „Die Messe soll sich als Kompetenz-, Kommunikations- und Kontaktplattform darstellen“, betonte Schnabel. Dazu sollen auch die vier internationalen Konferenzen beitragen.

Bereits zum fünften Mal findet die Fachkonferenz „Supply on the wings“ statt. Sie steht unter dem Motto „Aerospace — the global industry“ und bietet nahezu 90 Vorträge von Referenten aus 21 Ländern. Die weiteren Konferenzen begleiten die Themenparks Heli World, UAV World (unbemannte Flugsysteme) und Space World.

Bei ihrer Premiere steht die Space-World-Konferenz unter dem Motto „From vision to commercial application“. Sie wird von der ESA (European Space Agency) unterstützt und setzt sich in nahezu 50 Vorträgen unter anderem mit Weltraummissionen, Raumfahrttechniken sowie der Erdbeobachtung auseinander.

B2B-Meetings während der Airtec 2010

In den B2B-Meetings sollen Aussteller, Einkäufer und Entwickler zusammengeführt werden. „Durch die Kontaktaufnahme schon im Vorfeld wird die Messe planbarer“, stellte Volker Schulze, Geschäftsführer der Airtec GmbH & Co. KG, den Vorteil heraus.

Die B2B-Meetings finden dann während der Messe in 30-minütigen Abständen statt. Im Jahr 2009 gab es 385 Meetinganfragen und 240 akzeptierte Treffen. Zudem präsentiert die Airtec in Kooperation mit Lufthansa Technical Training einen Workshop für Qualitätsmanagement.

(ID:353672)