Live-Event AMB 2022: Diese Messehighlights dürfen Sie auf keinen Fall verpassen

Von Redaktion

Anbieter zum Thema

Vom 13. bis 17. September findet in Stuttgart die AMB statt. Als internationale Ausstellung für Metallbearbeitung präsentieren hier die Aussteller auf etwa 120.000 Quadratmetern die Technologien für die Produktion von morgen. Die spannendsten Produkthighlights haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Zur letzten AMB im Jahr 2018 wurden in Stuttgart über 90.000 Fachbesucher und über 1.400 Aussteller empfangen.
Zur letzten AMB im Jahr 2018 wurden in Stuttgart über 90.000 Fachbesucher und über 1.400 Aussteller empfangen.
(Bild: Landesmesse Stuttgart GmbH)

Egal ob spanende und abtragende Werkzeugmaschinen, Roboter, Werkstück- und Werkzeughandhabungstechnik oder Industrial Software und Engineering - auf der AMB 2022 in Stuttgart werden Anwender bei allen Themen rund um die Metallbearbeitung fündig. Da es bei dieser Vielfalt an Neuigkeiten schnell unübersichtlich werden kann, hat die Redaktion der Konstruktionspraxis hier die wichtigsten Produktneuheiten der Messe zusammengefasst:

Volldigitale Produktion live vor Ort

Mit der „Smart Factory“ zeigen sechs Aussteller auf der AMB das Potenzial von Industrie 4.0. Software-Anbieter, Maschinenbauer und Fabrikautomatisierer bauen auf der Messe eine volldigitalisierte Produktionszelle für individualisierte Fertigung auf. Zum Leben erweckt wird der digitale Produktionszwilling vor Ort durch ein 3D-Anlagenmodell des IT- und Softwareunternehmens Cenit. Ein Besucher kann auf der Messe seinen Auftrag definieren. Dafür stellt Softwarehersteller Gewatec sein Eingabesystem zur Verfügung. Sondermaschinenhersteller Häberle stellt die Fertigungszelle bereit und sorgt damit dafür, dass nach der Auftragsannahme inklusive Sonderwunsch des Besuchers die Arbeit beginnen kann. Die im Vorfeld von Drehmaschinen-Hersteller Maier vorproduzierten Drehteile werden in einer Zelle samt Roboter, Werkzeugwechsler und automatischer Zuführung bearbeitet. (AMB 2022: Eingang Ost, Stand EO200.2)

Hohe Zuhaltekraft im kompakten Design

Industrielle Sicherheitstechnik von Euchner schützt nicht nur in der Fertigung Menschen vor Gefahren, sondern hilft auch, Prozesse zu sichern. Auf der AMB 2022 zeigt das Unternehmen seine neuesten Sicherheitslösungen, die Industrie-4.0-fähig kommunizieren können, darunter die Zuhaltung CTS: Sie misst lediglich 135 Millimeter mal 31 Millimeter mal 31 Millimeter und besitzt eine maximale Zuhaltekraft von 3.900 Newton. Durch drei verschiedene Montagerichtungen des Schalters und dem schwimmend gelagerten Universalbetätiger ist der CTS laut Euchner universell einsetzbar. (AMB 2022: Halle 8, Stand C61)

Frässystem kombiniert Performance und Wirtschaftlichkeit

Hohe Zeitspanvolumina, maximale Prozesssicherheit und lange Werkzeugstandzeiten verspricht das tangentiale Wendenplattenfrässystem Multi Edge T90 Pro8 von LMT Tools. Das System verfügt insgesamt über acht effektiv nutzbare Schneiden pro Wendeschneidplatte. Schneidstoff, Geometrie und Beschichtung wurden speziell auf die Bearbeitung von Stahl (ISO-P), Guss (ISO-K) und rostfreien Stählen (ISO-M) abgestimmt und sind für Schrupp- und Semischlichtanwendungen ausgelegt. Die tangentiale Einbaulage der Wendeschneidplatten sorgt für ein günstiges Verhältnis von Auflagefläche und Spannkraft, was hohe Stabilität gewährleistet, wie LMT Tools mitteilt. Auch bei hoher Zerspanungsleistung sei die Prozesssicherheit sichergestellt. Das Verhältnis von Werkzeugdurchmesser zur Zähnezahl in Kombination mit den hohen realisierbaren Vorschüben ermöglicht große Zeitspanvolumina. (AMB 2022: Halle 3, Stand 51)

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Störquellen mit Schallisolierung ausschalten

Die neuen Airdam Luftfedersysteme von Isoloc Schwingungstechnik ermöglichen eine hochwirksame Empfänger- und Quellenisolierung von Schwingungen und Körperschall für Maschinen und Aggregate und reduzieren damit verbundene Belastungen deutlich. Weiterhin sind die Systeme zur Lösung von Schwingungsproblemen bei Deckenaufstellungen geeignet. Sie sind als Elastomer-Metall-Verbindung mit angeschraubter Bodenplatte ausgeführt, die Luftkammer besteht aus Elastomer und ist mit Stahlringen verstärkt. Die Luftzufuhr erfolgt über ein Autoreifenventil. Die Elastomerkörper haben CR-Qualität mit hoher Elastizität und sind öl- und alterungsbeständig. Insgesamt stehen zehn Baugrößen zur Auswahl. (AMB 2022: Halle 7, Stand 01)

Werkstücke flexibel und vielseitig spannen

Das Heinrich Kipp Werk präsentiert auf der AMB seine Produkte und Lösungen im Bereich Spanntechnik – darunter den innovativen 5-Achsspanner Kippflexx in der Breite 90 Millimeter und 125 Millimeter und ein neues Mehrfach-Spannsystem der Systembreite 50. Der 5-Achsspanner Kippflexx lässt sich für die Rohteil- als auch Niederzugspannung einsetzen (2 in 1). Neben dieser hohen Flexibilität bietet die Lösung laut Kipp eine hohe Spannkraft und Steifigkeit, gute Wiederholgenauigkeit und große Einspannweiten. Die Lösungen der Kippflexx-Serie sind für alle Unternehmen interessant, die eine Fräsmaschine einsetzen, zum Beispiel in der Metallbearbeitung, aber auch im Werkzeug- und Formenbau oder im Sondermaschinenbau. (AMB 2022: Halle 1, Stand H82)

Rundheit und Geradheit messen

Neue Softwarefunktionen in Verbindung mit einer neuartigen Präzisionsdrehachse ermöglichen jetzt schnelle Rundheitsmessungen am Koordinatenmessgerät in bisher unerreichter Genauigkeit: Die Multisensor-Gerätefamilie Video Check von Werth Messtechnik verfügt über die hierfür notwendigen geringen Längenmessabweichungen, so der Hersteller. Durch ein hochgenaues telezentrisches Objektiv, eine luftgelagerte Drehachse mit ebenfalls luftgelagerter Gegenspitze und ein neues Korrekturverfahren lassen sich minimale Messabweichungen im Bereich von 200 Nanometer für den prozesssicheren Nachweis von Rundheitstoleranzen bis zwei Mikrometer erreichen. Damit lösen die Werth-Koordinatenmessgeräte Messaufgaben, die an konventionellen Koordinatenmessgeräten bislang nicht durchgeführt werden konnten. (AMB 2022: Halle 7, Stand 01)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Werkstücke sicher und verzugsfrei spannen

Die neue Spannzange für das Innenspannen der Andreas Maier GmbH & Co. KG (AMF) liegt vor. Das Produkt besteht aus einem Basiselement und einem Aufsatz für die Innenspannung. Das Basiselement kann mit vier verschiedenen Möglichkeiten auf dem Maschinentisch aufgespannt werden. Es verfügt zur Befestigung auf dem Maschinentisch über einen umlaufenden Spannrand. Den Spannzangenaufsatz aus harteloxiertem Aluminium können Anwender zerspanend bearbeiten und so an die Innenkontur ihres zu spannenden Werkstücks anpassen. Auf diese Weise lassen sich Freiform-Konturen sicher und schonend spannen. Das Besondere an der Neuvorstellung von AMF ist jedoch, dass kein Durchgangsloch im Werkstück notwendig ist, um eine sichere Innenspannung zu realisieren. Durch die mechanische seitliche Betätigung können eben auch Werkstücke mit einem Sackloch gespannt werden. Als weitere Ausstattung verfügt das Basiselement über eine Spannkontrolle aus rostfreiem Stahl. So erkennen Anwender, ob das Werkstück tatsächlich gespannt ist. Dies erhöht die Prozesssicherheit. Die Spannzange ist in zwei Größen, mit Außendurchmesser 70 Millimetern oder 99 Millimetern erhältlich. (AMB 2022: Halle 1, Stand 71)

Fruchtbare Zusammenarbeit bei EGS und Dunkermotoren

Auf der AMB präsentieren Roboterspezialist EGS Automation und Dunkermotoren ihre Zusammenarbeit an einer realen Maschine. EGS setzt dabei eine Sumo Duplex mit einem Yaskawa-GP-7-Roboter zur automatischen Bestückung eines Fügevorgangs ein – konkret für das Fügen einer Welle auf ein Zahnrad. Dunkermotoren ist in diesem Fall Kunde von EGS Automation, die ausgestellte Fertigungszelle wird nach der Messe in der Produktion eingesetzt. Auch Dunkermotoren sind in der Maschine eingebaut – an der Fügevorrichtung ist der smarte bürstenlose Gleichstrommotor BG 95x80 dPro mit integrierter Profinet-Schnittstelle verbaut. Im Zuführsystem für die Wellen fungiert ein BG 45x30 MI. Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen erstreckt sich auch auf die Entwicklung von IIoT-Lösungen unter der IIoT-Marke Nexofox. (AMB 2022: Halle 6, Stand 6B45)

Präzise und sichere Spanntechnik

Auf der AMB in Stuttgart stellt Norelem sein Spanntechnik-Sortiment in den Vordergrund. Vom 5-Achs-Spanner über Mehrfachspannsysteme bis hin zum Handspannmodul finden Kunden zahlreiche Komponenten, die bei vielen Anwendungen einen Mehrwert bieten. Auf die Besucher der Fachmesse warten am Stand von Norelem ein Aufspannwürfel, der mit den neuen Produkten aus der Spanntechnik bestückt ist, sowie weitere Neuheiten. Der Würfel zeigt anschaulich die hohe Flexibilität, die sich mit den Komponenten aus dem umfangreichen Spanntechnik Programm erzielen lässt, so Norelem. Das neue Mehrfachspannsystem ist dank des modularen Aufbaus flexibel und individuell einsetzbar. (AMB 2022: Halle 1, Stand 82)

Schwenkspanner mit pneumatischer Abfrage

Für die Digitalisierung, Automatisierung und Flexibilisierung von Spann- und Rüstprozessen bietet Spanntechnikspezialist Roemheld zahlreiche Werkstückspannelemente und -systeme an. Mit ihnen können Kräfte, Wege und Drücke und weitere Parameter zum Fertigungsprozess erfasst und weiterverarbeitet werden. Eine Reihe anderer Komponenten aus dem Portfolio verfügen über elektronische oder pneumatische Kontrollmöglichkeiten, die Auskunft über den jeweiligen Spannzustand geben. Zu den Premieren auf der diesjährigen AMB zählen Schwenkspanner für niedrige Betriebsdrücke, das Automatisierungssystem Hilma Ash und neue „balance"-Spannsysteme zum verzugfreien Spannen von Werkstücken. (AMB 2022: Halle 1, Stand 1H70)

Bediener schützen und Lebensdauer verlängern

Späne fliegen, Kühlschmiermittel spritzt, es arbeiten große Kräfte und herrschen hohe Temperaturen: In der Metallbearbeitung gibt es immer wieder Gefährdungspotenziale für Mensch und Maschine. Deshalb haben Schutzsysteme eine hohe Bedeutung. Mit ihrer Erfahrung entwickelt und produziert die Hema Maschinen- und Apparateschutz GmbH verschiedenste Schutzsysteme, etwa Faltenbälge, Maschinenschutzscheiben oder Klemmsysteme. Diese Produkte erhöhen nicht nur die Sicherheit der Maschinenbediener, sondern auch die Lebensdauer der Maschinen. (AMB 2022: Halle 10, Stand 10C77)

Werkzeugwechsel in weniger als vier Sekunden

Unter dem Motto „Systemlösungen rund um die Werkzeugmaschine" präsentiert sich die Eppinger Gruppe auf der AMB in Stuttgart. Als Highlight wird das neuartige Werkzeugspannsystem Quicklock präsentiert. Mit ihm erfolgt der Werkzeugwechsel laut Hersteller auf Knopfdruck in weniger als vier Sekunden und durchgängig automatisiert. Optional lässt sich das Spannsystem als 4.0-Adaption auch mittels Industrieroboter bedienen und der Werkzeugrevolver somit vollautomatisiert bestücken. Bisher werden für einen solchen Werkzeugwechsel noch mehrere Minuten benötigt, samt Lösen der Schrauben und wieder Anziehen mit dem Drehmomentschlüssel.Darüber hinaus stellt das Denkendorfer Unternehmen seine neuentwickelten CNC-Rundtische aus, die überaus kompakt gebaut sind. Ihr integriertes Sensorsystem mit geschlossenem Regelkreis und dualem Antrieb erlaubt präzises Positionieren. (AMB 2022: Halle 3, Stand 3B40)

Einfachere Bedienung bei der Aerosol-Trockenschmierung

Zur AMB 2022 stellt das Unternehmen Knoll eine neue Version seines Aerosol Masters vor. Die Bedienung des neuen Systems soll einfacher sein, was wiederum neue Einsatzfelder erschließt. Das technische Prinzip ist dabei gleich geblieben: eine Steuer- und Regelungstechnik sorgt dafür, dass sich Aerosolerzeugung und -transport abhängig von der jeweiligen Applikation einstellen lassen. Damit wird auch sichergestellt, dass der Aerosolstrom konstant bleibt und verlustfrei der Werkzeugschneide zugeführt wird. Selbst bei hohen Drehzahlen und auf langen Distanzen ist wegen der extrem feinen Partikel eine Entmischung des Aerosols kaum zu erwarten. Ebenso wenig besteht die Gefahr eines Filmabrisses, so Knoll. (AMB 2022: Halle 8, Stand C40)

Außenrundschleifmaschine für kleine Werkstücke

Die Schweizer Tschudin AG wird gemeinsam mit dem französischen Hochpräzisionshersteller Como Industries auf der AMB vertreten sein. Grund ist eine erfolgreiche Kooperation rund um die Cube 350. Dabei handelt es sich um eine kompakte, spitzenlose Außenrundschleifmaschine. Mit ihrer Hilfe konnte Como laut eigenen Angaben die Produktionsgeschwindigkeit von Prüfdornen mit sehr kleinen Durchmessern verfünffachen. Neben der Cube 350 wird es am Stand von Tschudin noch eine weitere Cube 350 mit Robotern und eine 400 Eco Line zu sehen geben. Während die Cube 350 für die Bearbeitung kleiner Werkstücke bis 20 Millimeter Durchmesser ausgelegt ist, eignet sich die 400 Eco Line für die Bearbeitung mittelgroßer Werkstücke bis 150 Millimeter Durchmesser. (AMB 2022: Halle 5, Stand 5C11)

Stillstandzeiten in der Fertigung minimieren

Der Anbieter von Werkzeugmanagementsoftware TDM Systems zeigt auf der AMB 2022 seine neuen Services zur Aufbereitung von Werkzeugdaten. Die Weiterentwicklung der Software soll Anwendern eine einfachere Synchronisation ihrer Datenbanken und eine optimierte Reichweitenberechnung ermöglichen. Über verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten mit den Fertigungsmaschinen realisieren Anwender zudem einen automatisierten Transfer von Werkzeug- und Auftragsdaten direkt in die Maschinensteuerung. So können die erforderlichen Werkzeugdaten fehlerfrei übertragen werden und durch das Beobachten der Standzeiten können Werkzeuge zeitnah nachgerüstet werden. Das Angebot richtet sich auch an kleinere Zerspaner. Sie können auf der Messe etwa die cloudbasierte Softwarelinie TDM Cloud Essentials kennenlernen und testen. (AMB 2022: Halle C2, Stand 2B43)

Bohrungen automatisch ausmessen

Um optisches Messen in der Werkstatt geht es bei dem Schweizer Unternehmen Isoma. Am Messestand soll vor allem das digitale Zentrier- und Einrichtmikroskop Miniscope im Mittelpunkt stehen. Der Hersteller verspricht hochauflösende Bilder für präzises und schnelles Arbeiten, Wiederholgenauigkeit, Komfort und Ergonomie. Ältere Modelle von Isoma können mit dem Miniscope außerdem aufgewertet werden. Zudem zeigt das Unternehmen auf der AMB das Werkstatt-Messmikroskop Isiscope, das mithilfe einer App die Ausmessung aller Bohrungen auf einem Werkstück automatisiert. (AMB 2022: Halle 7, Stand 7A02)

Temperaturfühler-Clip strotzt Temperaturschwakungen

Mit dem Temperaturfühler-Clip (TFC) der Hebotec GmbH lassen sich Anlegefühler werkzeugfrei an Versorgungsleitungen und Rohren montieren. Die Neuentwicklung wird auf der AMB 2022 erstmals vorgestellt. Der TFC ist vor allem für den Einsatz bei großen Temperaturunterschieden geeignet und kann auch nach starken Schwankungen dafür sorgen, dass der Fühler am Rohr anliegt. Er lässt sich mit Sechs-Millimeter-Standard-Temperaturfühlern bestücken und ist in drei Varianten für Rohrgrößen von 15 bis 32 Millimeter Durchmesser erhältlich. (AMB 2022: Eingang Ost, Stand 555)

Spindellager für Werkzeugmaschinen und Metallbearbeitung

HQW und Barden zeigen auf der AMB Spindelkugellager, Hochpräzisionskugellager und Lagerbaugruppen. Die Unternehmen entwickeln und fertigen Spindellager von drei Millimeter Innendurchmesser bis 180 Millimeter Außendurchmesser. Im Fokus von HQW steht auf der Fachmesse ein Spindellager mit berührungslosen Dichtscheiben aus Fluorkautschuk (FKM). Diese sollen auch unter hohen Temperaturen genau bleiben und kaum verschleißen. (AMB 2022: Halle 2, Stand E48)

Lasten bis zwölf Tonnen anheben

Bei Jung steht das elektrisch angetriebene Fahrwerk JLA-e 5/12 G im Vordergrund. Neben den bekannten Eigenschaften der elektrisch angetriebenen Fahrwerke hat es einen Hub von 50 Millimetern, der von integrierten Zylindern erzeugt wird. Er wird mittels Hydraulikpumpe ausgefahren und kann damit Lasten bis zu zwölf Tonnen anheben und sofort verfahren. Ein zusätzliches Hebegerät wird nicht benötigt. (AMB 2022: Eingang Ost, Stand EO545)

Präzisen Wälzlager und Lineartechnik

Rodriguez zeigt auf der AMB 2022 die Lagerung von Spindeln sowie Dreh- oder Rundtischen, etwa mit dem bidirektionalen Axial-Radial Zylinderrollenlager der RTB-Serie. Laut dem Unternehmen wurde die Steifigkeit verbessert, das Start- und Laufmoment wurde um 20 Prozent reduziert und die Drehzahl um 20 Prozent erhöht. Im Bereich der Lineartechnik bietet Rodriguez unter anderem Lineareinheiten und Linearsysteme an, die auf die Anforderungen von Werkzeugmaschinenherstellern zugeschnitten sind. (AMB 2022: Halle 2, Stand 2E11)

Fertigungsprozess automatisieren

Der deutsche Softwarehersteller Schott Systeme zeigt in Stuttgart die Version 3.10 seiner Pictures by PC-CAD/CAM-Software. Die Software soll den Fertigungsprozess für die Mehrseitenbearbeitung typischer, prismatischer Werkstücke automatisieren. Der Prozess beginnt hierbei mit der Konstruktion oder dem Import des 3D-CAD-Volumen-Modells. Danach wird das beliebig im Raum orientierte Teil fertigungsgerecht ausgerichtet. Es folgt die geometrische Analyse des Werkstücks, bei dem typische, mehrseitige 2.5D- oder 3D-Fräs- und Bohrmerkmale identifiziert werden. Diesen werden dann passende CAM-Strategien zugeordnet, sodass das Teil anschließend auf der Maschine real gefertigt werden kann. (AMB 2022: Halle C2, Stand 2A01)

Fräs- und Graviermaschine auf vier Achsen

Lang präsentiert auf der AMB 2022 die neue Impala 900S. Die Fräs- und Graviermaschine bietet Dynamik auf vier Achsen und ermöglicht exakte Positionier- und Wiederholgenauigkeit. Wie alle Maschinen der Impala-Serie besitzt auch die neueste Version der Impala 900S ein temperaturstabiles und schwingungsdämpfendes Granitbett. Zusätzlich bietet sie die Möglichkeit, eine Spindel mit Spindelnasenwachstumskompensation einzusetzen. (AMB 2022: Halle 9, Stand 9A32)

(ID:48562147)