Kunststoff-Netzwerk Franken e. V.

Ausbildungs- und Karrierechance Kunststofftechnik

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

In der Kunststoffbranche „läuft“ echt was ab...

Diese praktischen Erfahrungen können die Teilnehmer nun in den Beratungen an die Jugendlichen weitergeben. Auch die Führung durch das Technikum der Neuen Materialien Bayreuth GmbH wurde sehr gut angenommen. Der Schwerpunkt der Neuen Materialien Bayreuth liegt auf der Erforschung und Entwicklung innovativer Werkstoffe und Verfahren, wodurch die Teilnehmer einen einmaligen Eindruck in den aktuellen Stand der Wissenschaft gewinnen konnten.

Die Teilnehmer bedankten sich herzlich für die gelungene Veranstaltung. Sie bestätigten, dass man wirklich viel mitnehmen konnte, es war „Berufskunde zum Anfassen“, im wortwörtlichen Sinn. Diese Rückmeldung erhielten die Mitarbeiter des KNF durchgehend von allen Teilnehmern. Elke Kroher, Organisatorin seitens der Regionaldirektion Bayern sagte: „Unsere Vermittlungs- und Beratungsfachkräfte werden das, was Sie heute erfahren haben, natürlich an ihre Kolleginnen und Kollegen in ihren Dienststellen weitergeben.“ Für die Teilnehmer der Arbeitsagenturen und Jobcenter eröffnen sich damit neue Möglichkeiten, nicht nur potenzielle Auszubildende, sondern auch Angelernte und Umschüler zu neuen Weiterbildungen und Umschulungen anzuregen und ihnen die Attraktivität der Kunststoffbranche vor Augen zu führen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Erfolg mit Wiederholungsfaktor

Im Zuge der Veranstaltung war das Hauptziel, die Kunststoffbranche mit ihren attraktiven Berufsbildern zu präsentieren. Die Informationen, welche die Gastgeber weitergegeben haben, waren aber umso wichtiger, weil vielen Mitarbeitern in den Arbeitsagenturen und Jobcentern nicht bewusst war, wie vielseitig und wie zukunftsorientiert diese Berufe in der Praxis sind. Wenn dem Veranstalter das gelungen ist, ist nicht nur das KNF hoch zufrieden und gerne bereit, das Event zu gegebener Zeit zu wiederholen.

(ID:45362848)