Suchen

Tschudin auf der Grindtec 2020 Außenrundschleif-Maschine kooperiert mit Roboter

| Autor/ Redakteur: Bernhard Hagen / Peter Königsreuther

Die Schleiftechnikmesse Grindtec rückt näher. Mit dabei werde auch viele Unternehmen aus der Schweiz sein. Eines wird demonstrieren, wie produktiv das Außenrundschleifen kombiniert mit einem Robotersystem sein kann. Halle 7 am Stand 7086.

Firmen zum Thema

Die spitzenlose Außenrundschleif-Maschine Cube 350 wird der Hersteller Tschudin erstmals im Zusammenspiel mit einem Roboter präsentieren. Und zwar auf der kommenden Grindtec in Augsburg in Halle 7 am Stand 7086. So wird dieses 3-Achs-CNC-Schleifsystem noch produktiver.
Die spitzenlose Außenrundschleif-Maschine Cube 350 wird der Hersteller Tschudin erstmals im Zusammenspiel mit einem Roboter präsentieren. Und zwar auf der kommenden Grindtec in Augsburg in Halle 7 am Stand 7086. So wird dieses 3-Achs-CNC-Schleifsystem noch produktiver.
(Bild: Tschudin)

Das Schweizer Unternehmen Tschudin AG präsentiert im Rahmen der Schleiftechnik-Fachmesse Grindtec in Augsburg die kompakte, spitzenlose Außenrund-Schleifmaschine Cube 350 erstmals im Zusammenspiel mit einem kollaborativen Roboter. Die hochpräzise, 3-achsige CNC-Schleifmaschine bildet mit dem Roboter eine produktive Symbiose, welche die Automatisierung auch im Falle von kleinen Losen erlaubt und die Produktivität der Cube 350 noch weiter steigert.

Entwickelt wurde die Cube 350 speziell für die Bearbeitung kleiner Komponenten mit Teiledurchmessern bis 20 mm. Die an der Cube 350 eingesetzten Automationssysteme zahlen sich für die Anwender auch insofern aus, dass damit der Umrüstprozess besonders schnell und flexibel abläuft, um auch die Maschinenstillstandszeiten zu minimieren. Bei der Entwicklung der Cube 350 haben sich die Tschudin-Ingenieure außerdem ganz der Benutzerfreundlichkeit und Einfachheit verschieben.

Bildergalerie

Ergonomische Rechts- oder Linksbeladung

Die vergleichsweise kompakte Aufstellfläche (2558 mm × 1735 mm × 1320 mm) ist ein besonderes Merkmal der Cube 350, die 4 t auf die Waage bringt. Und für die Instandhaltung und Wartung muss die Maschine nur auf der Rückseite zugänglich sein, was es erlaubt, mehrere Maschinen ohne Zwischenraum zu platzieren. Minimale Fläche und maximale Effizienz – dieses Credo galt bei der Entwicklung dieser Außenrund-Schleifmaschine.

Der Dreiachser kann sowohl von Rechts- als auch von Linkshändern sicher und ergonomisch beladen werden, wofür auch ein Patent angemeldet wurde. Das einzigartige Tschudin-Maschinenkonzept mit digitalisierten Einricht- und Schleifprozessen zielt außerdem auf hohe Prozessstabilität und Maschinenverfügbarkeit ab. Linearantriebe auf der X-, U- und W-Achse sorgen auch bei diesem Tschudin-System für Dynamik.

Präziser Außenrundschliff nicht nur für metallische Werkstoffe

Der einfache und wartungsarme Maschinenaufbau der Cube 350 hilft dabei, Betriebskosten nachhaltig zu reduzieren. Das Maschinenbett und der Schlitten aus Naturgranit garantieren thermostabile, hochpräzise und sichere Schleifprozesse. Ein großes Plus ist das einfache und CE-konforme Be- und Entladen außerhalb der Schleifzone. Die hauseigene Software Tschudin „easy“ erleichtert die Bedienung und Automatisierung. Die patentierte, verfahrbare Werkstückauflage sorgt für vielfältige prozesstechnische Möglichkeiten: Schruppen und Schlichten im Doppelzyklus, Schleifen von scharfen Kanten, gezieltes Anfahren von Konen und Radien. Zu den Anwendungsbereichen zählen das Einstechschleifen, das Schleifen von mehreren Operationen in einem Zyklus, das Oszillationsschleifen und das Durchgangsschleifen. Aufgrund dieser Vielseitigkeit ist die Cube 350 für verschiedenste Anwendungen geeignet – vom Werkzeugbau mit sehr kleinen Losgrößen über die Medizintechnik, Aeorospace bis hin zur Massenproduktion im Automobilbau. Es kann eine Vielzahl von Werkstoffen bearbeitet werden, von Stahl bis Aluminium, Glas, Titan, Karbon, Keramik, Germanium, Silizium und viele weitere mehr.

Das sind die wichtigsten technischen Daten der Cube 350:

  • Durchgangsschleif-Durchmesser: 0,1 bis 20 mm
  • Einstechschleif-Durchmesser: 0,1 bis 20 mm
  • Schleifscheiben-Durchmesser: 350 mm
  • Schleifscheibenbreite: 150 mm (optional 205 mm)
  • Antriebsleistung der Schleifspindel: 7,5 / 12 kW
  • Umfangsgeschwindigkeit der Schleifscheibe (V-konstant): max. 63 m/s
  • Regelscheiben-Durchmesser: 275 mm
  • Drehzahl Regelscheibe (stufenlos): 5 bis 1000 min-1
  • CNC Steuerung: Fanuc Oi
  • Auflösung: 0,1 µm

Noch mehr ist zur Grindtec geboten:

Außer der Cube 350 bietet Tschudin auch die Baureihen ecoline und proline. Bei der ecoline 400 und 600 vereinfacht das patentierte 3-Achs-Konzept das Gesamtsystem und sorgt für Zuverlässigkeit und somit gute Maschinenverfügbarkeit. Die proline (400 und 600) verfügt zusätzlich über die patentierte vierte CNC-Achse zum vertikalen Verfahren der Regelscheibe. Die Auflage und das Abrichtwerkzeug der Regelscheibe sind fix auf der Höhe der Schleifscheibe positioniert. Die Höhe der Auflage muss nicht eingestellt werden, wodurch die Schleifgeometrie im gesamten Prozess gleich bleibt.

Mit der Cube 350 und den beiden anderen Baureihen ecoline und proline befindet sich Tschudin auf Wachstumskurs. Neben einer neuen Niederlassung in China strebt das Schweizer Unternehmen auch in Europa eine Steigerung der Marktanteile an. MM

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46358388)