Reiden Technik Bearbeitungszentrum mit Palettenwechselsystem

Redakteur: Bernhard Kuttkat

Das Palettierkonzept für die Bearbeitungszentren der Baureihe BFR 2 ermöglicht eine flexible Automation von Werkstücken mit einem Gewicht bis 3000 kg und ein hauptzeitparalleles Rüsten von Großteilen. Wie der Hersteller erläutert, ist der Rundtisch ausgelegt für Fünf-Seiten- oder bis zu Fünf-Achs-Simultanbearbeitung der Werkstücke.

Firmen zum Thema

Das Palettierkonzept für die Bearbeitungszentren der Baureihe BFR 2 von Reiden Technik ermöglicht hauptzeitparalleles Rüsten von Großteilen.
Das Palettierkonzept für die Bearbeitungszentren der Baureihe BFR 2 von Reiden Technik ermöglicht hauptzeitparalleles Rüsten von Großteilen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Der automatische Palettenwechsler für Paletten mit Abmessungen von 1400 mm beziehungsweise 1700 mm × 1200 mm ermöglicht die Bearbeitung von großen und komplexen Einzelteilen. Das Maschinenkonzept der Fünf-Achsen-Maschine mit dem automatischen Horizontal/Vertikal-Fräskopf und Verfahrwegen in der Längsachse von 2000, 3000 oder 4000 mm, quer bis 1200 mm und vertikal bis zu 1500 mm ist auf starke Beanspruchung und sehr hohe Präzision ausgelegt, so der Hersteller.

Die integrierte B-Achse ermöglicht ein stufenloses, frei programmierbares Schwenken des Kopfes um ±180° bei einem maximalen Drehmoment an der Spindel von bis zu 1600 Nm. Zusätzlich verfügt die Baureihe über eine A-Achse, das heißt, es kann alle 2,5° in der 45°-Ebene indexiert werden. Das Bearbeitungszentrum ist mit einem Magazin für bis zu 240 Werkzeuge (maximale Werkzeuglänge 600 mm) und mit Innen-Kühlschmierstoffzufuhr bis 80 bar ausrüstbar.

Reiden Technik AG auf der Metav 2008: Halle 15, Stand A35

(ID:240948)