Suchen

Design von Werkzeugmaschinen

Der Enthusiasmus steht im Rampenlicht

| Redakteur: Carmen Kural

Ein neues Designkonzept für Werkzeugmaschinen setzt aktuelle und erwartbare Kundenanforderungen der kommenden Jahre in Formen um.

Firmen zum Thema

Die geräumige Maschine des Typs THR36P hat einen Störkreisdurchmesser von 3600 mm.
Die geräumige Maschine des Typs THR36P hat einen Störkreisdurchmesser von 3600 mm.
(Bild: Ibarmia Werkzeugmaschinen)

Der spanische Maschinenbauer Ibarmia nutzt seinen Auftritt auf der EMO Hannover zur Vorführung von Werkzeugmaschinen der nächsten Generation und verbindet damit die Weltpremiere des Ibarmia Designs 2020. Wie die deutsche Tochtergesellschaft in Eislingen mitteilt, ist es die Absicht des Unternehmens, die Früchte intensiver, kreativer und von Enthusiasmus geprägter Arbeit eines professionellen Teams ins Rampenlicht stellen und dabei die Aufmerksamkeit auf die Designkonzepte zu lenken, die aktuelle und erwartbare Kundenanforderungen der kommenden Jahre bereits in technische Formen umsetzen.

Die Präsentation hebt vier Aspekte hervor:

  • ein neues Maschinenkonzept mit noch anwenderfreundlicheren Funktionen und verbesserter Ergonomie,
  • eine neue Generation von Multitasking-Maschinen, mit denen Fertigen ohne Qualitätsverluste durch das Auf- und Abspannen von Werkstücken zur Realität wird,
  • ein neues thermointelligentes Maschinendesign, das eine beispiellose Genauigkeit gewährleisten soll
  • und ein durchgehend abgestimmtes Maschinenkonzept, das sich in die digitalen Dimensionen von Smart-Factory-Konzepten einpasst.

Die den Angaben zufolge insgesamt große Anzahl von Neuentwicklungen wird auf zwei der repräsentativsten Maschinenmodelle gezeigt:

  • Modell ZVH58/L4000 Extreme – Das Maschinenzentrum in Fahrständer-Architektur ist mit einem simultan um ± 105° schwenkbaren Spindelkopf und einem integriertem Rundtisch mit einem Durchmesser von 1000 mm ausgestattet. Es hat lineare Verfahrwege von 4000 mm in X-Richtung, 1000 mm in Y-Richtung und 1100 mm in Z-Richtung. Die Elektrospindel SK-50 dreht mit maximal 12.000min-1 und erbringt eine Leistung von 74 kW.
  • Modell THC16 Multiprocess – Das 5-Achs-Universal-Fräs-Dreh-Bearbeitungszentrum hat lineare Verfahrwege von 1600 mm in X-Richtung, 1300 mm in Y-Richtung und 1200 mm in Z-Richtung. Es ist ausgestattet mit einem 1600er-Rundtisch und für Werkstücke mit einem Gewicht bis 6000 kg ausgelegt. Die Elektrospindel HSK 100 mit 12.000 min-1 und 74 KW Leistung ist eingebaut in einem Rotationsschwenkkopf mit Winkellagen von -15 bis 195°.

Ibarmias Auftritt auf der EMO Hannover ist eigenen Angaben zufolge die größte Messepräsenz seit 65 Jahren.

Ibarmia Werkzeugmaschinen auf der EMO Hannover 2019: Halle 13, Stand B56.

Mehr News zur EMO Hannover finden Sie hier!

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46081323)