Suchen

Normelemente auf der Metav 2020 Diese stählernen Materialqualitäten freuen den Zerspaner

| Redakteur: Peter Königsreuther

Meusburger hat ein breites Spektrum an Halbzeugen für den Werkzeug- und Formenbau sowie den Vorrichtungsbau in petto. Fast das ganze Portfolio kann bald auf der Metav bestaunt werden, heißt es.

Firmen zum Thema

Auch Meusburger lässt sich einen Metav-Auftritt nicht nehmen. Präsentieren wird das Unternehmen so gut wie sein ganzes Portfolio an Halbzeugen aus gut zerspanbaren, spannungsarm geglühten Stählen, heißt es dazu. Stäbe und Platten sind der Schwerpunkt. Halle 1 am Stand C85. Hier ein kleiner Blick ins Meusburger-Plattenlager.
Auch Meusburger lässt sich einen Metav-Auftritt nicht nehmen. Präsentieren wird das Unternehmen so gut wie sein ganzes Portfolio an Halbzeugen aus gut zerspanbaren, spannungsarm geglühten Stählen, heißt es dazu. Stäbe und Platten sind der Schwerpunkt. Halle 1 am Stand C85. Hier ein kleiner Blick ins Meusburger-Plattenlager.
(Bild: Meusburger)

Meusburger präsentiert genauer gesagt sein umfangreiches Sortiment an spannungsarm geglühten Stählen. Die Auswahl des richtigen Materials sei bedeutend, damit man bei der Zerspanung desselben keine bösen Überraschungen erlebe. Insgesamt gibt es 31 verschiedene Materialqualitäten zur Auswahl, die man ideal aufeinander abstimmen kann, sagt Meusburger. Viele der darunter befindlichen Normplatten und Normstäbe seien ab Lager erhältlich, was eine verlässliche Grundlage für alle Anwendungsbereiche darstelle. Die präzise vorgefertigten Platten und Stäbe könnten bereits in 24 Stunden innerhalb des DACH-Raumes angeliefert werden.

Platten und Stäbe von der Norm bis zum individuellen Produkt

Der Formen- und Stanzwerkzeug-Bau habe sich von den Normelementen bereits längst überzeugen lassen. Doch, so Meusburger, lassen sich durch den konsequenten Einsatz von Normteilen auch im Maschinen- und Vorrichtungsbau erhebliche Einsparpotenziale zu Tage fördern. Doch nicht nur Normplatten beinhaltet der Lagerbestand von Meusburger, denn es besteht ebenso die Möglichkeit, Sonderplatten in gewünschten Abmessungen zu beziehen, betont der Aussteller.

Zusätzlich zu den diversen Platten und Stäben hat Meusburger auch verschiedene Fertigungsverfahren parat. Dazu gehören etwa das Brennschneiden, das Sägen, das Tieflochbohren, das Fräsen, das Schleifen und nicht zuletzt auch das Drehen. Die bereits vorgefertigten Brennzuschnitte und Fräsbearbeitungen sollen sich zeitlich und auslastungsmäßig beim Kunden ressourcensparend auswirken. Die so frei werdenden Kapazitäten könnten dann gezielt für die Kernkompetenzen genutzt werden. Die sofortige Verfügbarkeit sowie die Bereitstellung bester Qualität steht laut Meusburger bei der Auftragsfertigung im Vordergrund. Auf der kommenden Metav haben die Besucher am Meusburger Stand deshalb die Möglichkeit, Muster der unterschiedlichen Fertigungstechnologien vor Ort zu begutachten, heißt es.

Ergänzende Informationen inklusive Webshop

Eine Vielzahl anderer Normelemente, wie zum Beispiel Spannelemente, Bedienteile und Vorrichtungselemente zum Spannen von Werkstücken könnten auf der Metav auch unter die Lupe genommen werden. Ergänzt wird das Ganze mit dem übersichtlich gestalteten Printkatalog „Maschinen- und Vorrichtungsbau 2019/2020", der das komplette Produktsortiment an Platten und Stäben sowie Normelementen beinhaltet. Auch präsentiert Meusburger das gesamte Sortiment im Webshop. Die übersichtliche Darstellung im Webshop, verspricht das Unternehmen, erleichtert und beschleunigt den Bestellprozess der gesuchten Artikel.

(ID:46364735)