Suchen

Formenbau Dr. Nikolaus Kudlik Geschäftsführer der Georg Kaufmann Formenbau AG

| Redakteur: Stéphane Itasse

Busslingen (si) – Der Verwaltungsrat der Georg Kaufmann Formenbau AG, Busslingen/Schweiz, hat zum 1. September Dr. Nikolaus Kudlik (40) zum Geschäftsführer bestellt. Damit leitet der Unternehmensgründer und -inhaber Georg Kaufmann einen Generationswechsel ein, wie der Spezialist für Werkzeuge für das Hinterspritzen und Hinterpressen von Dekormaterialien am Dienstag mitteilte.

Firma zum Thema

Unternehmensgründer Georg Kaufmann (links) hat die Geschäftsführung der der Georg Kaufmann Formenbau AG an Dr. Nikolaus Kudlik übergeben. Bild: Georg Kaufmann Formenbau
Unternehmensgründer Georg Kaufmann (links) hat die Geschäftsführung der der Georg Kaufmann Formenbau AG an Dr. Nikolaus Kudlik übergeben. Bild: Georg Kaufmann Formenbau
( Archiv: Vogel Business Media )

Mit Dr. Kudlik steht ein Fachmann mit Spritzgieß-Erfahrungen und Branchenkenntnissen an der Spitze des Unternehmens, heißt es in der Mitteilung. Nach eigener Aussage will Dr. Kudlik die Kontinuität des Unternehmens mit seinen engagierten Mitarbeitern wahren und es zugleich für die absehbaren neuen Anforderungen fit halten.

Formenbauer muss fit für Globalisierung sein

„Dabei spielt die Globalisierung eine zweifache Rolle: Erstens erwarten unser Kunden von uns nicht nur weltweite Lieferung, sondern auch weltweiten Service. Zweitens stehen wir selbst trotz aller Spezialisierung unter einem immer stärker werdenden Wettbewerbsdruck“, erläuterte der neue Geschäftsführer.

Zuletzt war Dr. Nikolaus Kudlik mehr als 5 Jahre lang Leiter Technik und Vertrieb in der Geschäftsleitung der Biro Edwin Bischof AG, Romanshorn/ Schweiz. Dieser mittelständische Automobilzulieferer hat sich unter anderem auf das Zweikomponenten-Spritzgießen und auf Entwicklungen für seine Kunden spezialisiert.

Neuer Geschäftsführer promovierte zum Thema Spritzgießen

Zu Beginn seiner Ausbildung studierte Kudlik Maschinenbau, Fachrichtung Kunststofftechnik an der RWTH Aachen. Danach promovierte er am dortigen Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) bei Prof. Dr.-Ing. Walter Michaeli mit einer Arbeit über die Reproduzierbarkeit des Spritzgießprozesses. Nach einer Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am IKV war er rund 4 Jahre lang Leiter Anwendungstechnik beim Spritzgießmaschinenhersteller Netstal, Näfels/Schweiz.

Ab Jahresbeginn 2008 wird sich Georg Kaufmann aus dem unternehmerischen Tagesgeschäft zurückziehen, berichtet das Unternehmen abschließend. In seiner Funktion als Präsident des Verwaltungsrats werde er dem Unternehmen, das weiter in seinem Besitz bleibt, auch künftig zur Verfügung stehen.

(ID:226184)