Drehdurchführungen Drehdurchführung für die Pneumatik

Redakteur: Josef-Martin Kraus

Zur Druckluftversorgung oder Vakuumerzeugung auf rotierenden Maschinenteilen hat die Haag + Zeissler Maschinenelemente GmbH eine Drehdurchführung entwickelt. Sie sorgt für eine sichere Verbindung zu pneumatischen Ventilen oder Zylindern, die sich auf den Rotationsachsen befinden. Anwendungen werden zum Beispiel bei Drehtischen, Transfermaschinen oder Montageautomaten gesehen.

Anbieter zum Thema

In den Standardversionen ist die Drehdurchführung mit 2, 4, 6 oder 8 Kanälen (Anschlussgröße M5, 1/4 oder 3/8 Zoll) ausgestattet. Sie ist für eine maximale Drehzahl von 500 min–1 ausgelegt und kann Temperaturen bis zu 90 °C ausgesetzt werden.

Als Mehrweg-Ausführungen ist mit der Durchführung sowohl eine Druckluftversorgung als auch eine Vakuumerzeugung möglich. Elektrische Signal- und Versorgungsleitungen können durch die Mittelbohrung geführt werden.

Standardisierte Schleifringe stehen zur Verfügung. Die Ausstattung mit Kugellagern sichere eine lange Lebensdauer trotz hoher Belastung. Je nach Anwendung werden für die Drehdurchführung Stahl, Edelstahl oder Aluminium verarbeitet.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:238444)