Suchen

BOI: Chiron Werke Dynamisch, schnell und produktiv fertigen

Redakteur: Susanne Hertenberger

Chiron zeigte dieses Jahr auf der Hausausstellung Open House zahlreiche Innovationen. Darunter das Bearbeitungszentrum Mill 2000 High Dynamics mit neuem Dynamikpaket.

Firmen zum Thema

Mithilfe von FEM-Simulationen wurde die Mill High Dynamics auf ein optimales Masse-Steifigkeits-Verhältnis getrimmt. Zusätzlich wurde das Bearbeitungszentrum sowohl in Bezug auf Dynamik als auch auf die Langlebigkeit mit leistungsfähigeren Antrieben in allen Achsen ausgerüstet.
Mithilfe von FEM-Simulationen wurde die Mill High Dynamics auf ein optimales Masse-Steifigkeits-Verhältnis getrimmt. Zusätzlich wurde das Bearbeitungszentrum sowohl in Bezug auf Dynamik als auch auf die Langlebigkeit mit leistungsfähigeren Antrieben in allen Achsen ausgerüstet.
(Bild: Chiron)

Hier abstimmen für den Best of Industry Award und tolle Preise gewinnen.

Basierend auf einer steifigkeits- und gewichtsoptimierten Maschinenstruktur und hochdynamischen Antrieben präsentiert Chiron für die Mill-Baureihe ein neues Dynamikpaket zur Leistungssteigerung. Mit Achsbeschleunigungen bis 17 m/s² sowie einer Eilganggeschwindigkeit von 75 m/min demonstriert die Mill 2000 High Dynamics anschaulich höchste Produktivität in der Haupt- und Nebenzeit. Mill ist das ideale Bearbeitungszentrum für Unternehmen im Automotive-Bereich, die Karosserie-Leicht- und -Strukturbauteile noch schneller und produktiver fertigen möchten. Auch die höchst effiziente Bearbeitung von Aerospace-Bauteilen ist mit der Mill High Dynamics möglich. Zusätzlich wurde das Bearbeitungszentrum sowohl in Bezug auf Dynamik als auch auf die Langlebigkeit mit leistungsfähigeren Antrieben in allen Achsen ausgerüstet. Auch in Bezug auf die optionalen Rundachsen wurde die Maschine konsequent auf Dynamik ausgerichtet. So kommen hochdynamische Direktantriebe sowie massenoptimierte Spannvorrichtungen zum Einsatz, um kürzestmögliche Positionierzeiten zu realisieren. Die Spannvorrichtungen werden für jedes Bauteil individuell gefertigt und taktzeitoptimal ausgeführt.

Bildergalerie

Modulares Baukastenprinzip für individuelle Maschinen

Ein Bearbeitungszentrum der Chiron-Mill-Baureihe bietet beste Voraussetzungen für eine hochproduktive Zerspanung und präzise Bearbeitungsergebnisse. Die Werkzeugmaschinen im Vertikal-Fahrständerprinzip zeichnen sich durch eine hohe Leistung beim CNC-Fräsen und Verfahrwege in X bis zu 6000 mm aus. Mit dem Optionspaket „High Dynamics“ werden hervorragende Werte in Beschleunigung und Eilganggeschwindigkeit erreicht.

Dazu lässt sich die Maschine aufgrund des Baukastenprinzips ideal an die Anforderungen des Werkstücks anpassen. Kompaktere Bauteile mit eher kubischen Dimensionen, beispielsweise Federbeinaufnahmen, werden 5-achsig bearbeitet. Dabei wird die Maschine mit Chiron-Rundachsen in A/C-Kinematik ausgerüstet. Längere Bauteile, wie Längsträger oder Hilfsrahmen, lassen sich hochproduktiv mitmilfe eines NC-Schwenkkopfes und einer zusätzlichen A- Achse bearbeiten. Dabei wird die Spannvorrichtung so optimiert, dass nach Möglichkeit lediglich eine Aufspannung des Werkstücks erforderlich ist. Für minimale Spann- und Lösezeiten der Spannvorrichtung wurde die Hydraulik-Anlage der Maschine optimiert. Auch in Bezug auf die Hauptspindelantriebe hält Chiron für die Mill-Baureihe ein breites Spektrum vor. Drehmomente bis zu 280 Nm für die Schwerzerspanung und Drehzahlen bis zu 20.000 min-1 für die Volumenzerspanung in Aluminium stehen zur Verfügung. Zur Minimierung der Nebenzeiten ist der Pendel-Betrieb zum hauptzeitparallelen Beladen ideal. Höchste Präzision wird erzielt durch moderne Glasmaßstäbe und digitale Antriebstechnik in allen Achsen. Bearbeitungszentren mit einem X-Verfahrweg ab 4500 mm werden mit Linear-Direktantrieben ausgestattet.

Zuverlässig und wartungsarm: Der Kundennutzen steht im Vordergrund

Das modulare Baukastenprinzip ermöglicht es dem Kunden, die individuell auf ihn und seine Produktionsmöglichkeiten abgestimmte Maschine zusammenzustellen. Alle Modelle dieser Baureihe sind sehr stabil, äußerst zuverlässig und wartungsarm. Ihr Nutzen: große Arbeitsräume, hohe Fräsleistung und kraftvolle Antriebe. Eingesetzt werden kann die Mill 2000 High Dynamics sowohl als bewährtes Einspindel-Fertigungszentrum in Vertikal-Fahrständer-Bauweise, mit NC-Schwenkkopf für stufenlos programmierbare Positionen von ± 110° für die Fünf-Achs-Bearbeitung als auch in der Langbettproduktion mit Pendelbetrieb.

Hier abstimmen für den Best of Industry Award und tolle Preise gewinnen.

* Weitere Informationen: Chiron Werke GmbH & Co. KG, 78532 Tuttlingen, www.chiron.de

(ID:44311707)