Suchen

Meusburger Einbaufähige Kompaktschieber beschleunigen den Werkzeugbau

| Redakteur: Peter Königsreuther

Meusburger hat sein Normaliensortiment jetzt um die sehr klein bauende Schiebereinheit E 3310, oder auch TT-Schiebereinheit genannt, ergänzt. Weil diese einbaufertig geliefert werde, spare der Formen- und Werkzeugbauer Zeit und Geld. Meusburger stellt außerdem auf der AMB aus. Halle 8 am Stand B50.

Firma zum Thema

E 3310 heißt ein Neuzugang im Meusburger-Portfolio für den Bau von Spritzgießwerkzeugen. Dambei handelt es sich um Kompaktschiebereinheiten, die, wie Meusburger erklärt, einbaufähig geliefert werden und somit Zeit und Geld sparen können. Die CAD-Daten stehen außerdem zum Download bereit.
E 3310 heißt ein Neuzugang im Meusburger-Portfolio für den Bau von Spritzgießwerkzeugen. Dambei handelt es sich um Kompaktschiebereinheiten, die, wie Meusburger erklärt, einbaufähig geliefert werden und somit Zeit und Geld sparen können. Die CAD-Daten stehen außerdem zum Download bereit.
(Bild: Meusburger)

Das neue Mitglied in der Meusburger-Familie in Sachen Kompaktschiebereinheiten nennt sich E 3310 TT-Schiebereinheit und besteche mit seinem kompakten Design. Durch Meusburgers einbaufertigen Schiebereinheiten lassen sich, wie es weiter heißt, bereits in der Konstruktion sowie bei der Werkzeugherstellung generell die Kosten reduzieren. Auch werde die tägliche Arbeit durch den direkten Download der entsprechenden Schieber-CAD-Daten inklusive Einbauräumen, und weil die Bauteile in vielerlei Hinsicht kompatibel sind, erleichtert. Insbesondere wenn es um komplexen Formen und Werkzeuge gehe, sollen diese kleinen Schiebereinheiten sehr gefragt sein.

Verschleißfeste, reibungsarm laufende Schieber

Mit dem kompakten Design kann die neue TT-Schiebereinheit auch unter sehr beengten Verhältnissen eingesetzt werden, wie Meusburger betont. Der Begriff TT leitet sich nach Aussage des Normalienspezialisten aus den eingearbeiteten T-Führungen im Schieber und im Schließkeil ab. Mit dieser Art der Führung werde die optmiale Kraftübertragung auch bei hohen Spritzdrücken garantiert. Der DLC-beschichtete Schieber (DLC = Diamond like Carbon) besteht aus Stahl der Sorte 1.2343 mit einer Härte von 52 HRC, heißt es. Diese Materialkombination sorgt laut Meusburger nicht für nur eine hohe Verschleißfestigkeit, sondern auch für sehr gute Gleiteigenschaften. Aufgrund der ESU-Güte eigneten sich die Schieber auch sehr gut für eine Hochglanzpolitur.

Im Werkzeug integrierbarer Anschlag erweitert die Möglichkeiten

Durch den mitgelieferten Anschlag werde der kleine Schieber auch wenn das Werkzeug sehr dynamisch gefahren werde, sicher und präzise gestoppt. Diese Funktion kann laut Meusburger auch platzsparend direkt im Einsatz oder in der Formplatte integriert werden. Damit könnten nun Ideen Realität werden, die die davor nicht machbar gewesen seien, wie beispielsweise Wechselformen mit Schieber auszurüsten. Meusburger erklärt, dass Schieber und Führung zusammen montiert und demontiert werden können. Die neue TT-Schiebereinheit könnten mit einer Schieberfläche von 12 mm × 10 mm sowie 15 mm ×12 mm geliefert werden. Die CAD-Daten stehen außerdem sofort zum Download zur Verfügung, wobei zusätzliche Einbauräume generiert werden können, wie Meusburger anmerkt.

(ID:45416470)