Suchen

Leistungserfassung

Elektrische Kenngrößen von Maschinen und Anlagen messen

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Gerät lässt sich in übergeordnetes Energiemanagementsystem einordnen

Das Messgerät lässt sich in alle elektrisch versorgten Anlagen installieren. Es wiegt rund 450 g und misst außen 96 mm × 96 mm × 56 mm (H×B×T ohne Terminalblock), es ist frontseitig in der Schutzart IP51 gefertigt, rückwärtig in der Schutzart IP20.

Zur Kommunikation ist ein USB-2.0-Anschluss (USB Series Mini B) sowie eine RS485-Schnittstelle (Modbus Remote Terminal Unit) vorhanden. Damit lässt sich das Messgerät optional in ein zentrales, übergeordnetes Energiemanagement einbinden.

Bildergalerie

Die Versorgungsspannung des Geräts (AC/DC) liegt im Be- reich von 85 bis 264 VAC beziehungsweise 100 bis 300 VDC. Im Temperaturbereich von –25 bis 55 °C ist es problemlos zu be- treiben. MM

* Jens Muttschal ist Produktmanager bei der Weidmüller GmbH & Co. KG in 32758 Detmold

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42427169)