Mahr Exakte Kugelführungen für Positioniervorgänge

Mit hoher Präzision wollen die Kugelführungen von Mahr punkten – mit einem Durchmesserbereich von 2,5 bis 100 mm. Aktuelle Neuentwicklung ist die Linearachse eines Mikromanipulators von Aura Optik.

Firmen zum Thema

Mit diesem Mikromanipulator können Instrumente unter dem Mikroskop mit einer Wiederholgenauigkeit von 130 nm positioniert werden.
Mit diesem Mikromanipulator können Instrumente unter dem Mikroskop mit einer Wiederholgenauigkeit von 130 nm positioniert werden.
(Bild: Reinhold Schäfer)

„Mit diesem Mikromanipulator können Instrumente unter dem Mikroskop mit einer Wiederholgenauigkeit von 130 nm positioniert werden“, erläutert Dipl.-Ing. (FH) Martin Prowald, Vertrieb und technische Beratung des Mahr-Kundenzentrums Esslingen. „Die Marmotion-Kugelführungen bringen Mikroskope und medizinische Geräte in Position oder Strahlführungssysteme für Laser, aber auch Bearbeitungsköpfe in Fräszentren oder Werkzeuge in Schleifmaschinen“, erklärt Prowald.

„Gegenüber anderen Wälzlagern bieten Kugelführungen mit ihrer im Vergleich hohen Kugelanzahl deutliche Vorteile“, so Prowald. „Dazu gehören die hervorragende Steifigkeit in allen Richtungen und ein gutes Dämpfungsverhalten.“ Durch den Einsatz von Kugelkäfigen aus Kunststoff könne darüber hinaus die bewegte Masse reduziert werden.

(ID:44317452)

Über den Autor

Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Redakteur, MM MaschinenMarkt