Suchen

Sumitomo (SHI) Demag Plastics Machinery

Expertensymbiose schneidert Fertigung für Kunststoffverpackungen nach Maß

Seite: 3/4

Firmen zum Thema

Ausgeklügelte Funktionen sichern Qualität beim Spritzgießen

Die Qualität ist bei den attraktiven, wiederverschließbaren Verpackungen das A und O, so Hass. Deshalb habe man sich auch für die beiden Features „Activeflowbalance“ und „Activemouldwater“ von Sumitomo entschieden: Mit dem Start der ersteren Funktion bleibt die Schnecke der Intelect-Spritzgießmaschine am Umschaltpunkt noch für einige Sekunden hochdynamisch stehen, wie es heißt, wobei sich der Einspritzdruck weiter erhöht. Jetzt setze in kürzester Zeit ein physikalisch-natürliches Ausgleichen der Schmelzedruck-Verhältnisse zwischen den einzelnen Kavitäten und dem gesamten Schmelzesystem ein: Bereiche mit hohem Druck, wie Düse und Verteiler, entspannen sich zu Gunsten derer mit geringerem Druck – wie er etwa in nur zum Teil gefüllten Formbereichen herrscht. Damit werden die nur teilweise gefüllten Kavitäten mit geringerem Gegendruck während der „Activeflowbalance“-Zeit mit der größeren Priorität zu Ende gefüllt, wie Sumitomo beschreibt.

Weil sich die Schnecke während dieser Zeit nicht bewegt, erfahre das System keinen zusätzlichen Spritzdruckanstieg. Ein sprunghafter Anstieg der Fließfrontgeschwindigkeit der zuletzt füllenden Kavitäten werde so zuverlässig vermieden. Sumitomo erklärt, dass die Kavitäten infolge dessen gleichmäßig gefüllt sind und die Teilegewichte der Verpackungen und deren Oberflächenqualität konstant bleiben. Das hochdynamisch Anhalten der Schnecke erfordere aber Antriebe, die das auch können. Deshalb werden die Antriebe von Sumitomo im eigenen Hause entwickelt und für jeden Prozess spezifisch ausgelegt, wie es heißt.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 5 Bildern

Zwei Funktionen beseitigen viele Probleme

Während Activeflowbalance für die gleichmäßige Füllung der Kavitäten sorgt, überwacht Activemouldwater die Werkzeugwassertemperatur und die Durchflussmenge in den einzelnen Temperierkreisen, erklärt Sumitomo. Diese Funktion erfasse dazu die Werkzeugdaten kontinuierlich und temperiere das Werkzeug genau nach Sollvorgabe. Veränderungen im Temperierkreislauf werden laut Sumitomo sofort sichtbar identifiziert und können schnell korrigiert werden. Das reduziert den Ausschuss und optimiert die Zykluszeiten, heißt es. Von den beiden „Actives“ ist Hass sehr angetan: „In der Vergangenheit habe ich mich nie von den Zusatzfeatures überzeugen lassen. Jetzt möchte ich sie nicht mehr missen und werde sie auch bei der nächsten Maschine wieder mit ordern. Die Präzision steigt, Ausschuss haben wir fast keinen und ich habe die gesamten Prozessdaten im Blick.“ Hass könne die Maschinenparameter für den gesamten Spritzgießprozess ganz genau abbilden und nachverfolgen. Das ist das Fundament der Qualitätssicherung bei Hass.

Weitere Spritzgieß-Highlights:

(ID:45099713)