Suchen

Anuga-Food-Tec 2018 Flexible Druckluftstation ersetzt Kompressorraum

Redakteur: Rebecca Vogt

Kaeser Kompressoren stellt auf der Anuga-Food-Tec in Köln unter anderem die Container-Druckluftstation Contain-Air vor. Diese lässt sich flexibel platzieren und ermöglicht so eine ortsunabhängige Druckluftversorgung.

Firmen zum Thema

Liefert ölfrei verdichtete Druckluft und ist mobil: die Contain-Air-Druckluftstation.
Liefert ölfrei verdichtete Druckluft und ist mobil: die Contain-Air-Druckluftstation.
(Bild: Kaeser Kompressoren)

Ein fachgerechte Druckluftaufbereitung spielt in der Verarbeitung von Lebensmitteln eine wichtige Rolle. Zu diesem Zweck bietet Kaeser Kompressoren in seinem Sortiment ölfrei verdichtende Schraubenkompressoren an. Zusammen mit dem Rotationstrockner I-Hoc arbeiteten diese nicht nur effizient und wirtschaftlich, sondern lieferten auch stabile Drucktaupunkte bis - 30 °C.

Mobile Druckluftstation

Diese Art der ölfrei verdichtenden Druckluftversorgung ermöglicht auch der neue Container des Herstellers. Die kompakte Container-Druckluftstation Contain-Air ist mit einem Schraubenkompressor der CSG- oder DSG-Serie mit integriertem Rotationstrockner ausgestattet. Sie liefere ölfrei verdichtete Druckluft bei gleichzeitig geringem Platzbedarf, teilt Kaeser Kompressoren mit.

Bildergalerie

Außerdem lasse sich der Container flexibel auf dem Betriebsgelände platzieren. Nur ein ebener Boden werde benötigt. Die Investition in einen eigenen Kompressorraum sei so zum Beispiel nicht erforderlich. Analog zu den Schraubenkompressoren liefert die Druckluftstation ölfrei verdichtete Druckluft mit einem Drucktaupunkt bis - 30 °C.

Managementsystem für die Industrie 4.0

Kaeser Kompressoren präsentiert seine Lösungen aus dem Bereich Druckluft auf der Anuga-Food-Tec (Halle 10.1, Stand A 0-10), die vom 20. bis 23. März 2018 in Köln stattfindet. Dazu zählt auch das Druckluftmanagementsystem Sigma Air Manager 4.0, mit dem alle Komponenten eines Druckluftsystems aufeinander abgestimmt werden können und das laut Hersteller Industrie-4.0-Anforderungen, wie ein kontinuierliches Energiemanagement oder Predictive Maintenance, erst ermöglicht.

(ID:45166198)