Fertigungssystem Flexibles Fertigungssystem mit Palettenautomatisierung

Redakteur: Mag. Victoria Sonnenberg

Fastems hat eine neue Generation des flexiblen Fertigungssystems (FFS) entwickelt.

Firmen zum Thema

Durch ihren hohen Modularitätsgrad ermöglichen die flexiblen Fertigungssysteme eine rasche Inbetriebnahme und lassen sich bei Bedarf mühelos anpassen.
Durch ihren hohen Modularitätsgrad ermöglichen die flexiblen Fertigungssysteme eine rasche Inbetriebnahme und lassen sich bei Bedarf mühelos anpassen.
(Bild: Fastems)

Die Produktfamilie umfasst auch das FMS One (im Bild), ein vollständig konfigurierbares Palettenautomatisierungssystem für Werkzeugmaschinen, sowie das Robo FMS One, das die Vorteile eines Industrieroboters und eines flexiblen Fertigungssystems vereinen soll. Beide Systeme beruhen auf Standardmodulen, die sich durch eine schnelle Lieferung und ein Höchstmaß an Benutzerfreundlichkeit auszeichnen sollen. Bei Multi-Level-Systemen (MLS) und Robo FMS handelt es sich um Systeme, die sich individuell an spezielle Anforderungen anpassen lassen. Zudem ermöglichen die flexiblen Fertigungssysteme eine rasche Inbetriebnahme.

Standardmodule reduzieren die Vorlaufzeiten für die Lieferung und Implementierung und sind die ideale Option für Kunden mit individuellen Anforderungen, die maßgeschneiderte Automationslösungen benötigen, heißt es weiter. Die einfache Integration mit einer größeren Anzahl von vier- sowie fünfachsigen Werkzeugmaschinen ergänzt die bereits hohe Anzahl von Maschinenmarken, die bereits mit dem flexiblen Fertigungssystem von Fastems kompatibel sind.

Die größere Anpassungsfähigkeit erweitert ferner die Zahl der kompatiblen Lastaufnahmeeinrichtungen (zum Beispiel Regalbediengeräte und Roboter), die Werkstücke mit einem Gewicht zwischen 0,1 kg und 3000 kg in jeder erdenklichen Form handhaben können. Ein geringerer Platzbedarf und ein größerer Palettenspeicher tragen zur Maximierung der Raumnutzung bei. Einen besonders wichtigen Faktor stellt die verbesserte Ergonomie dar einschließlich der geringeren Reichweite des Systems, die den Bediener von der Arbeit in schwierigen Positionen befreit.

Das umfassende Sortiment an Automationsanlagen von Fastems beinhaltet erweiterbare und flexible Fertigungssysteme sowie Roboteranwendungen, zum Beispiel Steuerungen, Regalbediengeräte, Förderer, Lade- und Entladestationen, Palettenmagazine, Assembly Organizer und nicht zuletzt Rohmaterialstationen. Diese „offenen“ Automationssysteme lassen sich mit modernen CNC-Werkzeugmaschinen sowie Marken von Zusatzaggregaten integrieren. Typische Anwendungen reichen von der Verbindung zweier Werkzeugmaschinen mittels eines flexiblen Palettencontainers (FPC) bis hin zu hochkomplexen, fabrikweiten flexiblen Fertigungssystemen.

(ID:45234617)