Ausbildung Fortbilden trotz Pandemie? Diese Förderung macht’s möglich

Autor: Sebastian Hofmann

Für Tausende Arbeitnehmer im Maschinenbau heißt es wegen Corona-Sparmaßnahmen: Weiterbildungen sind gestrichen. Das Aufstiegs-Bafög des Bundes kann jetzt helfen – wir zeigen Ihnen, wie die Förderung funktioniert.

Obwohl Corona den Maschinenbau kräftig gebeutelt hat, entspannt sich die Lage in der Branche. Zeit, die Weiterbildung der Mitarbeiter wieder in den Fokus zu nehmen!
Obwohl Corona den Maschinenbau kräftig gebeutelt hat, entspannt sich die Lage in der Branche. Zeit, die Weiterbildung der Mitarbeiter wieder in den Fokus zu nehmen!
(Bild: ©nikomsolftwaer - stock.adobe.com)

Es ist der 27. Januar 2020. Schon seit Wochen ist ein neues Virus aus China immer wieder Thema in den Nachrichten. Nun gibt es auch einen bestätigten Fall in Deutschland – ein 33-jähriger Mann im Landkreis Starnberg hat sich mit Covid 19 angesteckt. Wie verheerend das Virus in der Bundesrepublik wüten wird, kann sich zu diesem Zeitpunkt noch keiner ausmalen.

Heute, zu Zeiten abflachender Infektionskurven, wissen wir es: Corona hat Zehntausende ihr Leben gekostet und Hunderttausende ihren Job. Zahllose Maschinenbauer zwang das Virus zu strengen Sparmaßnahmen und Kurzarbeit. An Fort- und Weiterbildungen ist bis heute in vielen Betrieben nicht zu denken. Doch es gibt einen Lichtblick für Arbeitnehmer: Das Aufstiegs-Bafög des Bundes gibt finanzielle Rückendeckung. Wir klären die wichtigsten Fragen zur Förderung:

Über den Autor

 Sebastian Hofmann

Sebastian Hofmann

Journalist, Vogel Communications Group