Suchen

Hahn+Kolb Werkzeuge

Fräser zur Hartbearbeitung bis 65 HRC

| Redakteur:

Die Fräser aus dem Atorn-Programm werden laut Hahn+Kolb den hohen Anforderungen des Hartfräsens gerecht. Das Programm umfasst 17 verschiedene Fräsertypen in jeweils zwei unterschiedlichen Beschichtungs- und Geometriealternativen. Die universelle Variante eignet sich für die Bearbeitung bis zu einer Härte von 52 HRC und die zweite Variante für bis zu 65 HRC.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Die verschiedenen Fräser-Geometrien sind optimal auf die unterschiedlichen Fräsoperationen abgestimmt, heißt es weiter. Die Fräser sind aus Ultrafeinstkorn-Vollhartmetall mit einer Korngröße von 0,005 mm gefertigt. Dieses Material ist sehr hart, gleichzeitig zäh, temperaturbeständig, druckfest und auf die besonderen Anforderungen der Hartbearbeitung ausgerichtet, so das Unternehmen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 363649)