Suchen

Werkstückhandling Hände weg vom Vorprägen!

| Redakteur: Carmen Kural

Zeltwanger präsentiert auf der EMO Hannover seine neue Handlingzelle,die sich flexibel auf unterschiedlich große Werkstücke anpasst und leicht zu bedienen ist.

Firmen zum Thema

Das vollautomatische und hauptzeitparallele Vorprägen von Werkstücken trägt ebenfalls zur Verkürzung der Umrüstzeiten bei.
Das vollautomatische und hauptzeitparallele Vorprägen von Werkstücken trägt ebenfalls zur Verkürzung der Umrüstzeiten bei.
(Bild: Zeltwanger)

Die von dem Technologieunternehmen Zeltwanger vorgestellte Handlingzelle X-Cell WB setzt neue Maßstäbe beim Beladen von Dreh- und Fräsmaschinen und soll mit den Anforderungen von Industrie 4.0 kompatibel sein. Sie biete eine bisher ungeahnte Flexibilität und Einfachheit, heißt es.

Um die Handlingzelle für neue Werkstücke einzurichten, sind keine Roboterkenntnisse nötig. Ein intelligentes Schubladensystem macht es möglich, sie auch während des laufenden Betriebs umzurüsten. Und auch das vollautomatische und hauptzeitparallele Vorprägen von Werkstücken trägt zur Verkürzung der Umrüstzeiten bei. Sonst werden Werkstücke üblicherweise vor dem Beladen noch von Hand geprägt.

Zeltwanger Holding auf der EMO Hannover 2019: Halle 27, Stand F66.

Mehr News zur EMO Hannover finden Sie hier!

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46088696)