Suchen

Kooperation

Hahn+Kolb vertreibt Widia-Werkzeuge

| Redakteur: Andrea Gillhuber

Ab sofort bietet der Werkzeug-Dienstleister Hahn+Kolb das komplette Widia-Portfolio an und verdreifacht damit das Zerspanungsangebot auf rund 70.000 Artikel. Drehen, Bohren, Stechen und Fräsen zählen zu den Kernanwendungen der Hartmetallwerkzeuge.

Firmen zum Thema

Stefan Radünz, Channel Partner Manager bei Widia (li.), und Uwe Schmelzer, Leiter Entwicklung und Anwendungstechnik Zerspanung bei Hahn+Kolb, freuen sich über die Kooperation.
Stefan Radünz, Channel Partner Manager bei Widia (li.), und Uwe Schmelzer, Leiter Entwicklung und Anwendungstechnik Zerspanung bei Hahn+Kolb, freuen sich über die Kooperation.
(Bild: Widia/Hahn+Kolb)

Hahn+Kolb hat ab sofort das Sortiment des Herstellers von Hartmetallschneidwerkzeugen Widia im Programm. Durch die Vertriebsvereinbarung verdreifacht der Werkzeug-Dienstleister aus Ludwigsburg sein Portfolio auf 70.000 Artikel und bietet nun Hartmetallschneidwerkzeuge für alle Aufgaben beim Drehen, Bohren, Stechen und Fräsen an.

Uwe Schmelzer, Leiter Entwicklung und Anwendungstechnik Zerspanung bei Hahn+Kolb, über die Kooperation: „Wir haben in den vergangenen Jahren eine umfassende Zerspanungskompetenz bei unseren Mitarbeitern aufgebaut und die Artikel unserer Eigenmarken Atorn und Orion von 8.500 auf über 25.000 gesteigert – jetzt sind wir bereit für die starke Marke Widia.“Mit der Herstellermarke möchten die Ludwigsburger ihr Angebot weiter stärken und bisherige Lücken in der Produkttiefe schließen, beispielsweise bei der Bearbeitung von Super- und Sonderlegierungen.

Die WIDIA Wendeplatteneckfräser gehören zu den Produkt-Highlights im Sortiment. Sie überzeugen mit einer ausgezeichneten Oberflächengüte der Werkstücke und das bei hohen Zeitspanvolumina sowie Werkzeugstandzeiten.
Die WIDIA Wendeplatteneckfräser gehören zu den Produkt-Highlights im Sortiment. Sie überzeugen mit einer ausgezeichneten Oberflächengüte der Werkstücke und das bei hohen Zeitspanvolumina sowie Werkzeugstandzeiten.
(Bild: Widia/Hahn+Kolb)

Martin Pilz, Manager Sales bei Widia Europe, sieht ebenfalls Vorteile in der Kooperation: „Zusammen bieten wir ein sehr rundes und großes Programm und durch die Kooperation erwarten wir einen Wachstumsschub für Widia in Deutschland, denn mit Hahn+Kolb haben wir einen sehr kompetenten Partner gefunden. Im technischen Verständnis liegen wir auf einer Wellenlänge. Auch deshalb haben wir uns gleich so gut verstanden“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44427342)