Suchen

Hybridteile

Hybride Kfz-Schließsysteme vom Kunststoff-Experten

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Robotersysteme unterstützen die Wirtschaftlichkeit

Weil Witte Automotive bei einer Reihe von Schlossmodulen Alleinlieferant ist, rangiert die Zuverlässigkeit ganz oben auf der Prioritätenliste für Produktionsausrüstungen. Dazu Kamil Hušek, der Projektleiter für Spritzgießanlagen: „Acht unserer zwölf im Betrieb befindlichen Wittmann-Battenfeld-Maschinen besitzen eine vertikale Schließeinheit. Die älteste ist eine Battenfeld-VM-50 R und stammt aus dem Jahr 2002. Sie produziert seit mehr als 15 Jahren in Kombination mit einem Bestückungs- und Entnahmeroboter, ohne durch abnehmende Zuverlässigkeit oder einen erhöhten Wartungsaufwand aufzufallen. Bei den neueren Maschinen, die Witte überwiegend als vollautomatische Produktionszellen mit 2- bis 4-fach-Werkzeugen betreiben, schätzen die Produktionsmitarbeiter vor allem die serienmäßig gute Steuerungsintegration von Roboter und Maschine, heißt es. So sei es beispielsweise bei einer Produktionsunterbrechung nicht notwendig, alle Roboterpositionen in eine definierte Startposition zu bringen, um den Automatikbetrieb wieder aufzunehmen. Ein einfaches Drücken der Zyklustaste genüge in den meisten Fällen. „Das ist ein nicht zu unterschätzender Vorteil, vor allem im Schichtbetrieb, bei dem nicht immer gleich Fachpersonal zum „Troubleshooting“ zur Stelle sein kann“, betont Hušek.

Siehe auch:

Bildergalerie

Bildergalerie mit 8 Bildern

Flotter Kernzug sichert Stromleiterpostition

Das Einbetten und Umspritzen der Leiterbahnen ist nicht auf das Einlegen und Fixieren der Metallteile und anschließendes Einspritzen von Kunststoff beschränkt. Um die Leiterbahnen bis zu den Steckkontakten zu isolieren und gegen Feuchtigkeit zu schützen, müssen sie durchgehend ummantelt sein. Dazu Hušek: „Zur Zentrierung der Metallleiter verwenden wir im Spritzgießwerkzeug beidseits bewegliche Gruppen von Fixierstiften, die ähnlich Auswerferstiften, vor und zurück bewegt werden können. Die Stifte klemmen die Metallteile beim Schließen des Werkzeugs beidseits ein. Gegen Ende des Einspritzvorgangs werden die Stifte beim Umschalten von Spritz- auf Nachdruck über die Kernzugfunktion gezogen und die verbliebenen Stiftlöcher gefüllt. Dies muss reaktionsschnell und konstant simultan erfolgen. Beides gewährleistet die Battenfeld-Maschinensteuerung.“ (Bild 6 und 7).

Die guten Erfahrungen mit den Vertikalmaschinen konnten die Verantwortlichen bei Witte Automotive auch für die Beschaffung von Wittmann-Battenfeld Standardmaschinen überzeugen. So kommt es nicht von ungefähr, dass sowohl im Werk Nejdek, als auch im rund 25 km entfernten Schwesterwerk Ostrov auch Macropower-Hybridmaschinen mit 2-Platten-Schließeinheit angeschafft wurden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45617060)