Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Elektormotoren

KEB Automation arbeitet mit Brusatori Motori Elettrici zusammen

| Redakteur: Stefanie Michel

KEB beteiligt sich mit 30 % am italienischen Motorenhersteller Brusatori Motori Elettrici.
Bildergalerie: 1 Bild
KEB beteiligt sich mit 30 % am italienischen Motorenhersteller Brusatori Motori Elettrici. (Bild: KEB Automation)

KEB Automation hat zum Jahreswechsel eine Beteiligung am italienischen Motorenhersteller Brusatori Motori Elettrici bekannt gegeben. Damit will KEB sein Produktportfolio ergänzen und Systemlösungen entwickeln.

Das ostwestfälische Unternehmen KEB Automation beteiligt sich seit dem Jahreswechsel mit 30 % an dem italienischen Motorenhersteller Brusatori Motori Elettrici. „Mit der Beteiligung bauen wir unsere Position als ganzheitlicher Anbieter von Automationslösungen bis zur Maschinenwelle weiter aus“, sagt Geschäftsführer Curt Bauer. „Als Spezialist für Servo- und Torquemotoren im mittleren und oberen Leistungsbereich ist Brusatori der ideale Partner, um unser Produktportfolio in Breite und Qualität nachhaltig zu ergänzen.“

Systemlösungen für drehzahlvariable Anwendungen

Bereits 1953 gegründet, ist das italienische Familienunternehmen als Hersteller für Asynchron-, DC- und Permanent-Synchronmotorentechnik erfolgreich. 2017 sind erste Torque-Motorgrößen entwickelt worden, die das Programm mit Direktantrieben in wasser- oder luftgekühlten Versionen für Nenndrehmomente bis zu 1300 Newtonmeter komplettieren.

Antonio Brusatori: „In der Partnerschaft mit KEB Automation entstehen Systemlösungen für drehzahlvariable Anwendungen, die unsere Leistungsstärke in neue Märkte und Anwendungsfelder tragen.“

Asynchron- und Synchronmotoren bis 45 kW werden bei KEB seit Mitte der 1990er-Jahre in einem universellen Baukasten für Getriebemotoren abgebildet. Die komplette Entwicklung und Fertigung dafür erfolgt im KEB Getriebemotorenwerk in Schneeberg/Sachsen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45687517 / Antriebstechnik )

Themen-Newsletter Konstruktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Gut zu wissen

Zeitmanagement

Persönliche Ziele in nur einer Minute erreichen, die produktivste Phase des Tages nutzen und keine Zeit mehr in Meetings verschwenden – mit unseren Tipps werden Sie zum effektiven Zeitmanager. lesen

Gut zu wissen

Der Business-Knigge

Wohin kommt die Serviette? Wer sitzt wo im Dienstwagen? Und darf ich eigentlich Notizen auf eine fremde Visitenkarte machen? Wir haben die Antworten. lesen