3D-Druck Knoten geplatzt! Forscher drucken 3D-Teile mit hybriden Endlosfasern

Redakteur: Peter Königsreuther

Dresdner Leichtbauer entwickeln Druckkopf für Verarbeitung von Hybridgarnen im 3D-Druck-Verfahren | Erschießung einer neuen Materialgruppe für den 3D-Druck | Eröffnung eines Innovationslabors für generative Fertigung am ILK.

Anbieter zum Thema

Dresdener Forscher machens möglich: Im 3D-Druckverfahren hergestellt ist diese Zugschlaufe mit Endlosfaserverstärkung aus Glasfaser-Polypropylen.
Dresdener Forscher machens möglich: Im 3D-Druckverfahren hergestellt ist diese Zugschlaufe mit Endlosfaserverstärkung aus Glasfaser-Polypropylen.
(Bild: ILK der TU Dresden)

Wissenschaftler am Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK) der Technischen Universität Dresden haben einen System-Druckkopf für die Verarbeitung von Verstärkungsfasern aus Hybridgarn im 3D-Druck-Verfahren entwickelt, wie jetzt bekannt wurde. Der innovative Druckkopf kommt nun im Innovationslabor für generative Fertigung am ILK zum Einsatz.

Hybridgarn meets 3D-Drucker

Additive Fertigungsverfahren bieten durch die nahezu grenzenlose Formfreiheit ein großes Potential für den Leichtbau. Das Schmelzschicht-Verfahren (Fused Deposition ModelingFDM) gehört zu den erfolgreichsten Verfahrensvarianten.

Bildergalerie

Die strukturellen Eigenschaften manch hergestellter Komponenten seien durch den Einsatz von unverstärkten Thermoplasten bisher jedoch begrenzt. Für die Anwendung von endlosfaserverstärkten Thermoplasten im 3D-Druckverfahren wurde am ILK wie es heißt ein spezieller Druckkopf entwickelt, der die spezifischen Verarbeitungseigenschaften und -anforderungen von Faserverbunden berücksichtigt. Der neuartige Druckkopf sei in der Lage, erstmals kommerzielle Hybridgarne im 3D-Druck zu verarbeiten und dreidimensionale Objekte mit hohem Faservolumengehalt zu erzeugen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43681507)