Suchen

Tracto-Technik

Kombigerät für Schneidringvormontage und Bördeln von Rohrenden

Tracto-Technik stellt jetzt mit dem Tuboform C ein neues, kompaktes Gerät vor, das 24°-Schneidringverschraubungen oder 37°-Bördelverschraubungen kombiniert.

Firmen zum Thema

Neu im TT-Produktportfolio: Der Tuboform C für die fehlerfreie Schneidringvormontage und das prozesssichere Bördeln von Rohrenden.
Neu im TT-Produktportfolio: Der Tuboform C für die fehlerfreie Schneidringvormontage und das prozesssichere Bördeln von Rohrenden.
(Bild: Tracto-Technik)

Leckagesichere Verbindungen sind unabdingbar für ein einwandfrei funktionierendes Hydrauliksystem. Um die Rohrleitungen mit den Hydraulikkomponenten zuverlässig zu verbinden, kommen häufig 24°-Schneidringverschraubungen oder 37°-Bördelverschraubungen zum Einsatz. Tracto-Technik stellt jetzt mit dem Tuboform C ein neues, kompaktes Kombigerät für beide Verfahren vor.

Hydraulisch angetriebene braucht kaum Wartung

Die hydraulisch angetriebene und nahezu wartungsfreie Maschine besitzt eine universelle Grundaufnahme, in die entsprechend dem jeweils angewendeten Verbindungsverfahren verschiedene Vorsatzköpfe eingesetzt werden können. Wählen kann der Anwender zwischen Vorsatzköpfen zur Schneidringmontage mit manueller Druckeinstellung, Schneidringmontage mit automatischer Druckeinstellung, 37°-Bördelung oder 10°-Bördelung.

Der Arbeitsbereich des Tuboform C umfasst Stahl- und Edelstahlrohre von 6 bis 42 mm Außendurchmesser. Die Maschine eignet sich für die Verarbeitung einzelner Rohre sowie für kleine und mittlere Serien. Ein Stückzahlzähler zeigt das jeweilige Ende eines Loses an. Der Bearbeitungsprozess dauert nur wenige Sekunden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43328712)