Späh Kunststoff- und Gummispezialist liefert jetzt Elastomere zur besseren Tierhaltung

Redakteur: Peter Königsreuther

Mit Sicherheit fragen Sie sich, was Späh eigentlich mit Pferdeprodukten zu tun hat. Hintergrund ist jedoch, dass die geschäftsführende Gesellschafterin, Sandra Späh, im Besitz eines Reiterhofs ist und deshalb weiß, was gebraucht wird.

Firmen zum Thema

Späh bietet ab sofort unter dem Markenname „Equimore“ Elastomerprodukte für die Pferde- und Tierhaltung an, wie das Unternehmen berichtet.
Späh bietet ab sofort unter dem Markenname „Equimore“ Elastomerprodukte für die Pferde- und Tierhaltung an, wie das Unternehmen berichtet.
(Bild: Späh)

Um bei Späh auch den Bereich Elastomer-Produkte für die Tierhaltung besser vermarkten zu können, wurde für das Vorhaben außerdem ein eigenes Geschäftsfeld mit dem Namen „Equimore“ gegründet, wie es weiter heißt. Neben verschiedenen Matten für Boxen, Anhänger und den Außenbereich sollen auch PVC-Vorhänge, wasserstrahlgeschnittene Dekorationen sowie neu entwickelte Cavaletti-Hindernisblöcke (Bild) im Equimore-Sortiment zu finden sein.

Schaumstoff & Co. macht Pferde froh

Als Schwerpunkt des neuen Produktfeldes haben sich laut Späh die speziellen Cavaletti-Springblöcke herauskristallisiert. Diese biete Späh in vier verschiedenen Schaumstoffausführungen an. Sie eignen sich je nach Anforderung für die Bereiche Longieren, Bodenarbeit, kleine oder höhere Sprünge sowie Gymnastizieren.

Muskelschonender Hindernis-Parcours

Die Cavalettis sind super leicht zum Tragen und trotzdem stabil und es gibt sie in unterschiedlichen Farben. Diese wurden zudem bei Produkttests auf dem Reiterhof „El Picadero„ an den Bedürfnissen der Kunden ausgerichtet. Für die Zukunft sind weitere Pferde- und Tierartikel aus Gummi und Kunststoff geplant.

Späh, respektive Equimore, präsentiert das neue Geschäftsfeld, wie es heißt, im Dezember auf der „Pferd & Jagd“ in Hannover sowie im März 2017 auf der Equitana in Essen. Weitere Informationen zu den einzelnen Produktbereichen finden Interessierte auf der neu gestalteten Website unter www.equimore.de oder auf der Facebook-Seite unter www.facebook.com/equimore .

(ID:44407432)