Hannover-Messe 2015 Mit 3D-Druck serientauglich produzieren

Redakteur: Helmut Klemm

Optimale Formgebung durch Strukturoptimierung und die Gestaltungsfreiheit im Formenbau durch 3D-Druck sorgen für eine verbesserte Herstellung von Aluminiumguss-Bauteilen. Altair unterstützt mit seinen Lösungen diesen Entwicklungsprozess.

Firmen zum Thema

Diese verlorene Form für die Fertigung eines Aluminiumgussteils wurde per 3D-Druck hergestellt.
Diese verlorene Form für die Fertigung eines Aluminiumgussteils wurde per 3D-Druck hergestellt.
(Bild: Altair)

Das Softwareunternehmen Altair veranstaltet an seinem Messestand auf der Hannover-Messe 2015 täglich ein Live-Forum mit Fachvorträgen aus den Bereichen Produktentwicklung und Simulation. Darüber hinaus stellt das Unternehmen die neueste Version des CAE-Systems Hyperworks und die Konzeptdesign- und Optimierungswerkzeuge Solid Thinking Evolve und Inspire vor.

Gemeinsam mit den Partnern N-Code und Click-2-Cast sowie dem Unternehmen Voxeljet demonstriert Altair anhand eines Radträgers den kompletten Entwicklungs- und Fertigungsprozess einer Aluminiumguss-Komponente. Dazu wurde das Bauteil mit Solid Thinking Inspire optimiert, mit Click-2-Cast hinsichtlich seiner Herstellbarkeit analysiert und mit N-Code Design Life auf seine Lebensdauer überprüft. Die für das Bauteil nötigen Gussformen wurden von Voxeljet im 3D-Druckverfahren hergestellt.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Deutlich verbesserte Leistungsmerkmale durch Strukturoptimierung

Dank optimaler Formgebung durch Strukturoptimierung und der Gestaltungsfreiheit im Formenbau durch 3D-Druck konnten Altair zufolge deutlich verbesserte Leistungsmerkmale erzielt werden. Je nach Lastfall sei die Steifigkeit um den Faktor 3 bis 5 erhöht worden, heißt es, ohne dass Zugeständnisse an das Bauteilgewicht gemacht werden mussten.

“Unsere Demonstration zeigt, wie man in simulationsgetriebenen Entwicklungsprozessen effizienter arbeiten und mit 3D-Druck serientauglich produzieren kann", sagt Mirko Bromberger, Marketing Director der Altair Engineering GmbH. „Wir freuen uns darauf, den Besuchern der Hannover-Messe durch unsere Technologiedemonstration ein komplettes Bild des Zusammenspiels der einzelnen Entwicklungsdisziplinen präsentieren zu können – bis hin zur Fertigung.“

Altair Engineering auf der Hannover-Messe 2015: Halle 7, Stand B56

(ID:43271122)