Bilz/Mauser Mit Gummi-Luftfedern zu neuen Maßstäben in der Mikrozerspanung

Redakteur: Jürgen Schreier

Der Präzoplan ist ein flächig geführtes dreiachsiges Höchst-präzisions-Bearbeitungszentrum. Eine Schwingungsisolierung stellt die Leistungsfähigkeit der Maschine auch unter schwierigsten Bedingungen sicher. Dafür kommen Gummi-Luftfedern der Bilz Vibration Technology AG zum Einsatz.

Firmen zum Thema

Die Faebi-Gummi-Luftfedern von Bilz bieten eie hochwirksame Isolierung von Schwingung, Stößen und Körperschall für Maschinen, Apparate und Aggregate.
Die Faebi-Gummi-Luftfedern von Bilz bieten eie hochwirksame Isolierung von Schwingung, Stößen und Körperschall für Maschinen, Apparate und Aggregate.
(Bild: Bilz)

Die Mauser-Werke sind ein Unternehmen der Krause & Mauser-Gruppe und blicken auf eine über 200-jährige Geschichte zurück. Die hier vorgestellte Erweiterung des Produktportfolios in der Mikroproduktion folgt dem aktuellen Trend zu Maschinen mit höchster Genauigkeit bei gleichzeitig hoher Produktivität und günstiger Anschaffung und wird mittels eines fundamental neuen Konzeptes der aerostatisch flächigen Führung ermöglicht.

Flächige Führung reduziert Anzahl möglicher Führungsfehler

Während bei konventionellen Fräsmaschinen meist die Linearachsen gestapelt auf dem Maschinenbett angeordnet sind und sich so die jeweiligen Einzelfehler aufaddieren, werden beim Präzoplan die horizontalen Bewegungsrichtungen durch einen einzelnen Führungsschlitten, der über eine Ebene gleitet, realisiert.

Bildergalerie

Aus diesem flächigen Achsführungskonzept resultieren die hohe Steifigkeit infolge des kurzen Kraftflusses sowie die hohe Dynamik aufgrund reduzierter bewegter Massen der Maschinenschlitten. Die flächige Führung reduziert die Anzahl möglicher Führungsfehler des Systems; die Schlitten sind hochpräzise und reibungsfrei auf einer Maschinenbasis aus Naturgranit gelagert. Auf diese Weise ist eine ultrapräzise Bearbeitung mit einer Oberflächengüte von unter 25 nm erreichbar.

Um die Leistungsfähigkeit des Präzoplan auch unter schwierigsten Produktionsbedingungen sicherzustellen, ist eine Schwingungsisolierung gegenüber störenden Schwingungen aus der unmittelbaren Umgebung (etwa benachbarte Produktionsmaschinen) oder gegenüber Vibrationen, die durch die Gebäudestruktur oder Etagendecken übertragen werden, ein unverzichtbarer Teil der Maschinenaufstellung.

Faebi-HD-Gummi-Luftfedern besitzen hohe Dämpfung

Präzoplan vertraut dabei auf Faebi-HD Gummi-Luftfedern aus dem Hause Bilz Vibration Technology AG. Diese Schwingungsdämpfer bestehen aus einer Elastomer-Metall-Verbindung mit verstärkter Seitenwand und einem Zweikammersystem. Um eine möglichst hohe Dämpfung zu erzielen, ist der Luftraum in zwei durch einen Luftschlauch verbundene Kammern aufgeteilt. Durch ein verstellbares Drosselventil kann der Strömungsquerschnitt von außen auf die jeweiligen Bedürfnisse hinsichtlich der gewünschten Dämpfung eingestellt werden. Aufgrund der hohen Dämpfung sind die Resonanzverstärkungen im Vergleich zu Luftfedern mit nur einer Kammer kleiner und die Maschinenbewegungen klingen wesentlich schneller ab.

(ID:43340994)