Resinex Mit PLA-Kunststoffen nachhaltig 3D-drucken

Redakteur: Peter Königsreuther

Resinex bietet Herstellern von Filamenten für den 3D-Druck eine breite Palette von Thermoplasten an, die auf viele Anforderungen der angestrebten Fertigteile abgestimmt sind. Neu im Portfolio sind erst kürzlich in den Markt eingeführte Ingeo PLA-Typen (Polymilchsäure, Polylactide) des US amerikanischen Firma Natureworks.

Anbieter zum Thema

PLA-Kunststoffe von Natureworks bietet Resinex jetzt in seinem Produktportfolio. Mit diesen Polymeren auf Milchsäure- und Lactid-Basis können 3D-Druckfilamente gefertigt werden, welche die additive Herstellung besonders präziser Komponenten mit verminderter Geruchsbelästigung erlaubt.
PLA-Kunststoffe von Natureworks bietet Resinex jetzt in seinem Produktportfolio. Mit diesen Polymeren auf Milchsäure- und Lactid-Basis können 3D-Druckfilamente gefertigt werden, welche die additive Herstellung besonders präziser Komponenten mit verminderter Geruchsbelästigung erlaubt.
(Bild: Resinex)

Zugleich unterstützt Resinex seine Kunden in engem Kontakt mit Natureworks bei der Bewertung neuer Filament-Rezepturen. Außer den neuen Ingeo PLA-Typen bietet der Distributor unter anderem auch spezielle

Polycarbonat- und ABS-Extrusionstypen für den stark wachsenden Bereich der

additiven Fertigung, wie es weiter heißt.

Präzise Druckergebnisse durch geringe Schwindung

PLA-Filamente haben sich laut Resinex speziell bei Anwendern von Desktop-3D-Druckern aus mehreren Gründen zu einem gern genutzten Material entwickelt: Es erlaube einen hoch auflösenden Druck und schrumpfe beim Abkühlen nur geringfügig, was die Herstellung besonders präziser und maßhaltiger Teile unterstütze. Zudem kann damit auf Grund des vergleichsweise niedrigen Schmelzpunkts bei geringen Temperaturen mit reduziertem Gefahrenpotenzial gedruckt werden, betont der Distributor für Kunststoffe und Kautschuke. Entscheidend im Desktop-Bereich sei aber aber auch die geringe Emission des Materials, die keine unangenehmen Gerüche entstehen lasse.

Gut ausbalancierter Universal-Typ

Ein erstes Produkt der neuen 3D-Serie von Natuerworks ist Ingeo 3D850. Dieser Universaltyp bietet ein gut ausbalanciertes Gleichgewicht zwischen leichter Verarbeitbarkeit zu Filamenten sowie konstanter Material- und Druckeigenschaften. Zusätzlich eignee sich dieser Typ sehr gut für das Eincompoundieren von Additiven, um spezielle Wunsch-Bauteileigenschaften zu erhalten. Nach Angaben von Natureworks sind derzeit auch Typen mit erhöhter Temperaturbeständigkeit in der Entwicklungsphase.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43919237)