Suchen

Kraiburg auf der Fakuma 2017 Neuartige TPE-Typen haften jetzt sehr gut auf EPDM

| Redakteur: Peter Königsreuther

Außer marktspezifischen Compounds habe die Vorausentwicklung bei Kraiburg TPE spezielle TPE-Ideen in die Wirklichkeit übertragen können: Als jüngste Innovation dieser Art präsentiert das Unternehmen auf der Fakuma in Halle B5 am Stand 5303 ein neues TPE (thermoplastisches Elastomer) mit einer ausgezeichneten Haftung zu EPDM.

Firma zum Thema

Die von Kraiburg neu entwickelten, auf der Fakuma 2017 präsentierten TPE-Sorten für den Einsatz im Automobilsektor, sollen laut Hersteller eine besonders gute Haftung auf EPDM haben.
Die von Kraiburg neu entwickelten, auf der Fakuma 2017 präsentierten TPE-Sorten für den Einsatz im Automobilsektor, sollen laut Hersteller eine besonders gute Haftung auf EPDM haben.
(Bild: Kraiburg / S. Kaulitzki - stock.adobe.com )

Die neuen Compounds aus der Reihe Thermolast K vereinen laut Hersteller die exzellente Haftung zu EPDM mit guter UV- und Witterungsbeständigkeit sowie einer hohen Fließfähigkeit. Die neue Materialreihe eigne sich insbesondere für automobile Exterieuranwendungen. Zu den Pilotprojekten in diesem Rahmen gehören etwa Fensterdichtungen aus EPDM-Profilen mit angespritzter TPE-Eckverbindung, heißt es.

Seidig-samtige Haptik in TPE

Eine weitere Neuentwicklung, die bereits auf der diesjährigen Chinaplas auf reges Interesse gestpßen sei, sind thermoplastische Elastomere für den Bereich Consumer Electronics. Für diesen Anwendungsbereich entwickelte Kraiburg TPE thermoplastische Elastomere mit seidig-samtener Oberflächenbeschaffenheit sowie überlegener Haftung zu polaren Kunststoffoberflächen (PE, PP) und nicht zuletzt auch herausragenden mechanischen Eigenschaften.

Volle Kundenunterstützung in Sachen TPE

Kraiburg TPE gilt als Spezialist für maßgeschneiderte TPE-Lösungen und unterstützt seine Kunden vor Ort durch ein Paket gezielter Dienstleistungen. Das Spektrum reiche von der projektbezogenen Materialberatung, einschließlich Farbauswahl und anwendungsspezifischer Effekte, über Verarbeitungsempfehlungen bis hin zur schnellen Be- und Abmusterung. Lokale sowie globale Ansprechpartner sichern ein reibungsloses Kundenmanagement mit kurzen Lieferzeiten. Alle Materialien werden an Produktionsstandorten in Europa, im asiatisch-pazifischen Raum und in Nordamerika nach gleichen, zertifizierten Qualitätsstandards hergestellt.

Das passt gut zum Thema:

Mehr als hochwertige Compounds in petto

Messebesucher können sich anhand ausgewählter, innovativer Anwendungen von den Resultaten dieser kundenorientierten Strategie überzeugen, die auch Spezialanwendungen nicht vernachlässigt.

„Die Fakuma ist in diesem Jahr die wichtigste Veranstaltung der Kunststoffindustrie in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA)“, betont Franz Hinterecker, CEO von Kraiburg TPE. Der Messeauftritt soll dabei herausstellen, dass sich Kraiburg TPE nicht nur auf die Entwicklung und Fertigung hochwertiger Compounds verstehe. „Wir machen uns die Herausforderungen unserer Kunden zu Eigen und bieten ein einzigartiges Leistungspaket mit umfassender Materialkompetenz, solider Marktkenntnis und intensiver, persönlicher Kundennähe weltweit“, so Hinterecker.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44925096)