Suchen

MPDV Microlab

Neue Hydra-Funktionen im Überblick

| Redakteur: Stéphane Itasse

Das Systemhaus MPDV Microlab, Mosbach, hat projektspezifisch einige Funktionen für sein MES-System Hydra entwickelt. Diese wurden die in die Entwicklungsplanung für künftige Hydra-Releases aufgenommen

Firmen zum Thema

Die MES-Software Hydra ist jetzt um einige Funktionen erweitert worden.
Die MES-Software Hydra ist jetzt um einige Funktionen erweitert worden.
( Archiv: Vogel Business Media )

Das Systemhaus MPDV Microlab, Mosbach, hat projektspezifisch einige Funktionen für sein MES-System Hydra entwickelt. Diese wurden die in die Entwicklungsplanung für künftige Hydra-Releases aufgenommen und können – allgemeines Interesse vorausgesetzt – den Hydra-Funktionsumfang erweitern.

Fertigung

• Der Hydra Process Communication Controller (HYD-PCC) wurde um weitere Schnittstellen zum direkten Datenaustausch zwischen Maschinen- / Anlagen-steuerungen und den Hydra-Applikationen erweitert. Auf Basis der neuen Plattform Hydra MES-Weaver 2.0 stehen damit neben vielen anderen nun auch Schnittstellen zur Anbindung von folgenden Maschinen zur Verfügung:

– Messmaschinen der Produkt-linie Hommel Opticlilne– Arburg-Spritzgießmaschinen mit Selogica-Steuerungen– Spritzgießmaschinen des Schweizer Unternehmens Netstal auf Euromap 15-Basis– mehrstufige Montagelinien für Bremssysteme auf OPC-Basis– Spinner-Werkzeugmaschinen mit Sinumerik 840D-Steuerungen– CNC-Universal-Drehma-schinen von Gildemeister mit Heidenhain-Steuerungen– MAHO-Revolverdrehmaschi-nen mit Philips-Steuerungen und Takisawa TT-200 mit Fanuc-Steuerungen

• neue Berechnungsmethoden und Darstellungen für Kenngrößen wie OEE, Nutzgrad und Effektivität• FDA-konforme Logik zur Verwiegung von Rohstoffen auf Basis von Komponentenlisten inklusive umfangreichen Plausibilitätskontrollen und Erzeugung von Chargenbegleit-Etiketten direkt am BDE-Terminal• erweiterte Visualisierungs und Einlastungsfunktionen über Fertigungsvarianten im Hydra-Leitstand• zusätzliche Plausibilitätskontrollen auf Verwendung der richtigen Schnittprogramme und Werkzeuge• Erweiterungen in der Ausschuss-Erfassung und -Statistik sowie im Personalschichtprotokoll.

Qualitätsbereich

• erweiterte Info-Funktionen über Dokumenten-Listen• nestbezogene Qualitätsprüfungen• Definition von zusätzlichen Merkmalen wie Maschinenstatus oder Chargenwechsel, die Fälligkeiten von Prüfungen beeinflussen• Probenliste mit Anzeige aller fälligen Prüfungen und direkter Verlinkung zur Messwerterfassung• direkte Anlage von Nacharbeitsaufträgen im Hydra-Rekla-mationsmanagement• effiziente Kopierfunktionen für die Erstellungen von Prüfplänen• automatische Erzeugung von Prüfauträgen

Personalbereich

• neue Berechnungsmethoden für Gruppenprämien• Erweiterung der Personaleinsatzplanung unter Berücksichtigung von Personalverfügbarkeiten und -qualifikationsmerkmalen• verursachergerechte Verbuchung von Ausschuss

Themenübergreifende Funktionen

• erweiterte Druckdialoge, die z.B. zur Erzeugung von Etiketten nach Odette-Norm genutzt werden • Hydra ist in den Sprachversionen Slowenisch und Ungarisch verfügbar• die Entwicklungsplattform Hydra-Applications wurde um zahlreiche Features erweitert• ergänzende Funktionen für den Offline-Modus der BDE-Terminals

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 186365)