Suchen

Schälwendeplatten Neue Schälwendeplatten für die weltweit größte Schäldrehmaschine

| Redakteur: Mag. Victoria Sonnenberg

Cutting Solutions by Ceratizit hat Schälwendeplatten für die weltweit größte Schälmaschine entwickelt.

Firmen zum Thema

In der größten Schälmaschine der Welt kommen innovative Sechskant-Schruppplatten von Ceratizit zum Einsatz, die den extrem hohen Zerspanwerten standhalten.
In der größten Schälmaschine der Welt kommen innovative Sechskant-Schruppplatten von Ceratizit zum Einsatz, die den extrem hohen Zerspanwerten standhalten.
(Bild: Ceratizit)

Die Hartmetallexperten von Ceratizit haben für die weltweit größte Schäldrehmaschine innovative Schälwendeplatten entwickelt. Auf der Tube & Wire in Düsseldorf, können sich die Besucher am Messestand von Ceratizit (Halle 9/C53) nicht nur über die neuen Schälwendeplatten informieren. Dort ist auch ein Exponat einer angeschälten Welle mit 600 mm Durchmesser ausgestellt, das mit den Werkzeugen von Ceratizit bearbeitet wurde.

Stabstahl auf einen Fertigdurchmesser bis 600 mm schälen

Das Exponat kommt von der BGH Edelstahl Siegen, die seit gut zwei Jahren die wohl derzeit größte Schäldrehmaschine in Betrieb hat. Die Schälmaschine vom Typ PMH 600 stammt von der Firma SMS Group und ermöglicht der BGH Stabstahl auf einen Fertigdurchmesser von bis zu 600 mm zu schälen. Ob nun Getriebestahl für Windkraftanlagen, rostfreie Stähle für die Öl- und Gasindustrie oder Werkzeugstähle – mit dieser gigantischen Schälmaschine produziert die BGH das Vormaterial effizient und schnell.

Ceratizit arbeitet schon seit 2005 eng mit der BGH zusammen und hat für deren Bedürfnisse neue Schälwendeplattentypen entwickelt, die den Anforderungen der größten Schälmaschine gerecht werden. Die neuen Sechskant-Schruppplatten von Ceratizit werden bereits erfolgreich in der PMH 600 eingesetzt und trotzen den extrem hohen Zerspanwerten bei guter Spanformung, so der Hersteller.

(ID:45195622)