Suchen

Stanzen

Neue Schneidstempel und frei konfigurierbare Konturen im Sortiment

| Redakteur: Stéphane Itasse

Drei neue Schneidstempel sowie frei konfigurierbare Konturen hat der Normalienhersteller Meusburger in sein Sortiment aufgenommen.

Firma zum Thema

Diese drei neuen Schneidstempel finden sich im Sortiment von Meusburger.
Diese drei neuen Schneidstempel finden sich im Sortiment von Meusburger.
(Bild: Meusburger)

Der neue Schneidstempel E 55405 bietet einen zylindrischen Kopf mit einer Toleranz von +0 bis –0,02 mm. Dadurch ist der Schneidstempel einbaufertig und der Abstimmaufwand reduziert sich, wie Meusburger mitteilt. Dies führt zu einer Zeit- und Kostenersparnis beim Einbau.

Beim Schneidstempel E-5531 mit Posaunenhals und Abdrückstift ermöglicht der Abdrückstift ein sicheres Abstreifen vom Stanzabfall und erhöht somit die Prozesssicherheit beim Stanzen. Durch die Posaunenhalsgeometrie ist der Schneidstempel für hohe Stanz- und Rückzugskräfte geeignet.

Der Schneidstempel E-55402 mit zylindrischem Kopf ist aus dem pulvermetallurgischen Stahl 1.3344 PM (PM 23) gefertigt. Dieser Werkstoff weist laut Meusburger einen hohen adhäsiven und abrasiven Verschleißwiderstand durch die homogene Karbidstruktur auf. Zudem bietet er Druckfestigkeit und Zähigkeit bei gleicher Härte.

Neben den abgesetzten Konturen Rund, Langloch und Rechteck bietet Meusburger ab sofort auch eine frei konfigurierbare Sechseck-Kontur sowie eine runde Kontur mit beidseitiger Abflachung an. Diese können schnell und einfach über den Schneidstempel-Konfigurator in den digitalen Katalogen ausgewählt werden. Die konfigurierten Schneidstempel sind innerhalb von drei Arbeitstagen ab Werk lieferbar.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45216988)