Suchen

EMO Hannover 2019 Plattform ermöglicht individuelle Fertigungssysteme

| Redakteur: Nadine Schweitzer

Aus einem Komponentenbaukasten lassen sich maßgeschneiderte Produktionssysteme zusammenstellen und beim Nutzer rekonfigurieren.

Firmen zum Thema

Das Rundtakt-Transfer-Produktionssystem für die flexible Fertigung wird in in vier Größen und in drei Layoutvarianten angeboten.
Das Rundtakt-Transfer-Produktionssystem für die flexible Fertigung wird in in vier Größen und in drei Layoutvarianten angeboten.
(Bild: Mikron )

Das Schweizer Unternehmen Mikron, ein renommierter Hersteller von Fertigungssystemen, präsentiert auf der EMO Hannover ein sehr flexibel verwendbares Produktionssystem. Die unter der Typenbezeichnung Mikron MultiX vorgestellte Rundtakt-Transfer-Plattform sei im Hinblick auf die Anforderungen in modernen Fertigungsbetrieben entwickelt worden, heißt es, sowohl Hochvolumenproduktionen als auch kleinere Losgrößen im raschen Wechsel herzustellen.

Das als „Weltneuheit“ vorgestellte System basiert auf einem Komponentenbaukasten, aus dem sich maßgeschneiderte Produktionssysteme zusammenstellen lassen. Das Rekonfigurieren der Maschine sei beim jeweiligen Nutzer möglich, betont Mikron; dafür stehe eine große Auswahl an Werkstückspannmöglichkeiten, Bearbeitungseinheiten und Spindeln zur Verfügung.

Die Basis der Maschine ist die Produktionseinheit, ein kabinenartiges Gehäuse, das mit Bearbeitungseinheiten – Werkzeugen – bestückt ist und in dem die zur Bearbeitung herangebrachten Werkstücke im Rundtakt gefräst, geschliffen, gebohrt oder sonstig bearbeitet werden. Für individuelle Konfigurationen wird das System in vier Größen und drei Layoutvarianten angeboten.

Die Steuerung wurde für komplexe Präzisionsbearbeitungen mit hohen Geschwindigkeiten optimiert.

Mikron SA Agno auf der EMO Hannover 2019, Halle 17, Stand C67.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46124354)