Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

BASF

Polyamid lässt erstmals das Licht der Welt passieren

| Redakteur: Peter Königsreuther

Das neu entwickelte Ultramid Vision von der BASF lässt als teilkristallines Polyamid am Markt erstmals Licht fast ungehindert passieren, heißt es. Außerdem widerstehe es chemischen und thermischen Angriffen sowie UV-Licht sehr gut.
Das neu entwickelte Ultramid Vision von der BASF lässt als teilkristallines Polyamid am Markt erstmals Licht fast ungehindert passieren, heißt es. Außerdem widerstehe es chemischen und thermischen Angriffen sowie UV-Licht sehr gut. (Bild: BASF)

Wer Polyamid kennt, der kennt es meist schwarz eingefärbt oder anders mit Pigmenten gefüllt – auf jeden Fall eher nicht für optische Anwendungen ideal erscheinend. Die BASF macht mit diesem Manko jetzt Schluss, wie es heißt.

Der BASF ist es jetzt gelungen, ein teilkristallines Polyamid zu entwickeln, das Licht weitgehend ungehindert passieren lässt, wie das Unternehmen berichtet. Ultramid Vision, so heißt der Neuling, habe eine sehr hohe Lichttransmission bei geringer Lichtstreuung. Das besondere Polymer ist laut BASF damit das weltweit erste teilkristalline Polyamid für semitransparente oder gar komplett durchsichtige Bauteile, denen chemisch anspruchsvolle Einsatzfelder außerdem fast nichts ausmachen. Das, wie es weiter heißt, einzigartige Polyamid ist außerdem UV- und temperaturbeständig, unempfindlich gegen Kratzer sowie für Anforderungen geeignet, bei denen es auf guten Flammschutz ankommt. Ultramid Vision empfehle sich besonders für solche Bauteile, die der visuellen Kontrolle, der Illumination oder dem Lichtdesign dienen.

Noch mehr zum Thema Kunststoffe:

Hochleistungskunststoffe fürs Freizeitvergnügen und für Profianwender

BASF auf der Fakuma 2017

Hochleistungskunststoffe fürs Freizeitvergnügen und für Profianwender

09.10.17 - Vom 17. bis 21. Oktober 2017dürfen sich die Besucher am BASF-Stand 4306 in Halle B4 auf neue Kunststoffideen für die Bau- und Möbelindustrie sowie für Automobil und Verpackungen freuen, wie es heißt. Auch gebe es ein Wiedersehen mit dem „Superhelden“ Ultramid Advanced N, dem Polyphthalamid (PPA) für Anspruchsvolle. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45001216 / Kunststofftechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Meistgelesene Artikel

Harmonische Verbindungen halten deutlich länger

Manz AG

Harmonische Verbindungen halten deutlich länger

14.09.18 - Lithium-Ionen-Batterien treiben E-Mobile und Akku-Werkzeuge an. Die sichere Verbindung hochleitfähiger Metalle ist dabei der Schlüssel für schnelle Ladezeiten und mehr Leistung. Automatisiertes Laserschweißen optimiert nun die Batteriefertigung. lesen

MM Award zur AMB 2018 verliehen

Preisverleihung

MM Award zur AMB 2018 verliehen

21.09.18 - Mit dem MM Award zur AMB hat der MM Maschinenmarkt am ersten Messetag in Stuttgart besondere Innovationen aus dem Bereich der Metallbearbeitung ausgezeichnet. lesen

Laserschneiden mit der neusten Technik: energieeffizient und produktiv

Brosius / Bystronic

Laserschneiden mit der neusten Technik: energieeffizient und produktiv

13.09.18 - „Vernünftig mit vernünftigen Menschen zusammen arbeiten“ – das möchte Thomas Brosius. Und das scheint zu funktionieren. Bei dem Auftragsfertiger aus der Nähe von Trier jagt seit dem Gründungsjahr 2005 eine Produktionsauslastung die nächste. Beim Laserschneiden wird man diesem Umstand seit Anfang des Jahres mit einem Faserlaser Bystar Fiber mit 8 kW von Bystronic Herr. lesen