CAM-Software

Programmieren von Werkzeugmaschinen: Die Software macht's

Seite: 5/5

Firmen zum Thema

Cambrio: Mit Gibbscam die Produktivität erhöhen

Der CAD/CAM-Spezialist Cambrio stellt die neue Version Gibbscam 2022 vor. Wie Nick Spurrett, Vice President von Gibbscam, erklärt, liegt der Schwerpunkt der neuesten Entwicklungen auf der Produktivität der Anwender.

Gibbscam 2022 enthält eine Reihe von CAD-Verbesserungen für die Volumen- und Flächenmodellierung. So lassen sich unter anderem nun mehrere Körper mit Verjüngung extrudieren, Flächen als verbundene Körper direkt aus einer geschlossenen 2D-Geometrie erzeugen und getrimmte ebene Flächen in der Geometrietiefe anstelle der CS-Ebene erzeugen.

Bildergalerie

Effiziente Bearbeitung auf der Maschine

Zu den zahlreichen CAM-Ergänzungen in Gibbscam 2022 gehören eine Reihe von Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit, wie z. B. das automatische Vorbohren mehrerer Formen und die erweiterte Steuerung der Start- und Endpunkte von Profilierwerkzeugwegen. Drehmaschinenbediener können jetzt Radiusbewegungen an Außenecken für kritische Durchmesser und reduzierte G-Code-Dateien auslassen.

Auch Volumill wurde verbessert und sei jetzt bis zu 60 Prozent schneller bei der Berechnung von Restfräsbearbeitungen für komplexe Geometrien. Zudem ist es dem Anwender jetzt möglich, den Startpunkt zu steuern, um die Spanabfuhr zu unterstützen und schnelle Bewegungen für tiefere Taschen zu reduzieren.

Zu den Verbesserungen bei der 5-Achs-Bearbeitung gehört eine neue Rotationsbearbeitungsstrategie, die Teile mit zylindrischen oder konischen Böden effizient schneidet. Die Steuerung des Werkzeugs umfasst das außermittige Schruppen sowie das Ansetzen der Werkzeugspitze nach vorne oder hinten mit automatischem Eckenversatz. Beim 5-Achsen-Entgraten ist es jetzt möglich, mehrere Schnitte zu erzeugen, um eine Fase oder Verrundung an einer Kante zu erzeugen, die über den traditionellen Kantenbruch hinausgeht. Auch zylindrische oder konische Werkzeuge zum Fasen können verwendet werden, indem ein bestimmter Kontaktpunkt ausgewählt wird, um einen geraden Werkzeugschnitt zu erhalten. Die Qualität der Werkzeugwege wurde auch für geodätische 5-Achsen-Operationen in Bereichen verbessert, in denen mehrere Flächennormalen-Instanzen den Werkzeugweg steuern.

(Bild: Gibbscam)

Bei der Simulation Zeit sparen

In einer kollisionsgefährdeten Umgebung wie der Fräs-/Drehbearbeitung oder der Tombstone-Bearbeitung ist die Simulation eine Schlüsselkomponente. Deshalb will Gibbscam 2022 eine Reihe von zeitsparenden Verbesserungen bereitstellen. Unter anderem lässt sich das mehrteilige Schneiden (Hide Multipart Cutting) in allen Simulationsmodi ausblenden, um die Verifizierungszeit in Abhängigkeit von der Anzahl der zu bearbeitenden Komponenten zu reduzieren. Die Verwendung von 3D-Material, das nur für die Rohteilgenerierung auf Mehrspindelmaschinen verwendet wird, kann die Simulation von MTM-Konfigurationen um bis zu 25 Mal verbessern, so der Hersteller. Anwender können die Simulation jetzt mitten in einem MTM- oder Swiss-Programm mit mehreren Teilen starten.

Mehrere kinematische Konfigurationen einer CNC-Maschine werden jetzt innerhalb eines einzigen Postprozessor-Pakets unterstützt. Diese erweiterte Flexibilität unterstützt Maschinen, die auf verschiedene Weise konfiguriert werden können, wie z. B. eine 3-Achsen-Maschine mit oder ohne abnehmbaren Drehtisch. Diese Technologie kann auch auf komplexere Langdreh-Konfigurationen erweitert werden, um verschiedene Teile oder Werkzeuganordnungen zu unterstützen - ein Teil, ein Postprozessor, ein Maschinensimulationsmodell.

(ID:47800639)