Suchen

Messtechnik

Qualität von Dichtungen in der Produktion prüfen

Seite: 2/4

Firmen zum Thema

Klassische Werker-Selbstprüfung wird optimiert

Fündig wurde Späh vor einigen Jahren auf der Fachmesse Control bei Dr. Heinrich Schneider Messtechnik, einem Unternehmen aus der optischen und Multisensormesstechnik. Die Kombination aus dem optischen Messgerät V-CAD sowie der Mess- und Auswertesoftware Saphir erfüllt nicht nur ideal das Anforderungsprofil; diese Kombination erlaubt es zudem, die klassische Werker-Selbstprüfung zu optimieren und die Fehlerquelle Mensch beim Messschieber auszufiltern. Vor allem aber verfolgt Späh das Ziel, das typische Qualitätssicherungsdenken in die Produktion zu verlagern.

In diesem Zuge sollte der bis dahin von den Mitarbeitern eingeschlagene Weg, ein Teil in die Qualitätssicherung zu bringen und damit komplett die Verantwortung dafür abzugeben, der Vergangenheit angehören. Stattdessen möchte der Dichtungshersteller 80 % der Messungen in der Produktion durchführen. Gleichzeitig ist man sich bei Späh aber sehr wohl darüber bewusst, dass eine Qualitätssicherung unabdingbar ist.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 6 Bildern

2010 wurden zwei V-CAD-Systeme von Schneider Messtechnik angeschafft. Das optische Messgerät vermisst sekundenschnell und genau zweidimensionale Geometrien. „Der Messablauf ist wie folgt: Der Anwender legt sein Messobjekt in das System und startet den Messvorgang in der Software Saphir. In Sekundenbruchteilen ist ein vollständiges DXF-kompatibles Abbild des Messobjektes entstanden“, erläutert Uwe J. Keller, Bereichsleiter Marketing von Schneider Messtechnik. Dies sei dann natürlich auch entsprechend den Vorgaben gemessen, zeichnungskonform bemaßt und das Ganze in einem grafischen und tabellarischen Prüfprotokoll dokumentiert, so Keller weiter.

Bei Messungen beeindrucke vor allem die Geschwindigkeit bei gleichzeitig hoher Genauigkeit – gerade in der Serienproduktion sei dieser Zeitfaktor bares Geld wert. Späh schaffte übrigens zwei verschiedene V-CAD-Systeme an: V-CAD 1 mit einer Messfläche von 76 mm × 63,5 mm und V-CAD 2 mit einer Messfläche von 144 mm × 108 mm.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43574764)