Suchen

Transfluid

Rüsten von Rohrbiegemaschinen erleichtert

| Redakteur: Stéphane Itasse

Für die Fertigung von Rohren sind immer mehr flexible Prozesse gefragt. Hierzu gehört beispielsweise das Minimieren der Nebenzeiten beziehungsweise Rüstzeiten.

Firmen zum Thema

Schwenkbare Werkzeugbrücken sorgen auch bei größeren Rohrdurchmessern für kürzere Rüstzeiten.
Schwenkbare Werkzeugbrücken sorgen auch bei größeren Rohrdurchmessern für kürzere Rüstzeiten.
(Bild: Gerrit Cramer 2016)

Während dieser Rüstprozesse sollen Bediener möglichst wenig bis gar keine Fehler machen können. Die Prozesse müssen deshalb abgesichert sein und Werkzeuge dürfen nicht verwechselt werden können. Dem Prinzip „Poka Yoke“ entsprechend – das aus mehreren Elementen mit technischen Vorkehrungen beziehungsweise Einrichtungen zur sofortigen Fehleraufdeckung und -verhinderung besteht – sollen Fehler vermieden werden.

Manuelle Arbeitsschritte beim Rohrbiegen reduziert

Für eine effektivere Rohrfertigung hat der Maschinenbauer Transfluid seine Produktpalette weiterentwickelt. Bei den T-Bend-Biegemaschinen sind somit bei elektrisch angetriebenen Anlagen keine manuellen Einstellungen mehr erforderlich. Biegewerkzeuge können außerdem mit Verriegelungen zur Biegmaschine ausgestattet werden, um Rüstzeiten zu reduzieren. Darüber hinaus können sämtliche Werkzeugteile codiert werden. Dies soll sicherstellen, dass die Werkzeuge zum Produkt passen und an der richtigen Stelle positioniert sind. Zusätzlich ermöglicht sie, dass die Biegemaschine die erforderlichen Geometrieparameter erfasst.

Bildergalerie

Die Überprüfung der richtigen Bestückung kann per Handscan oder automatisch erfolgen. Spezielle Faltenglätter können ihre exakte Position nun ohne manuellen Eingriff wiederfinden. Dafür werden sie über servoelektrische Antriebe positioniert.

Sichere Werkzeugsysteme für die meisten Umformmaschinen geeignet

„Diese sicheren Werkzeugsysteme und Rüstvorgänge sind für unsere Biegemaschinen und auch für die meisten Umformmaschinen geeignet“, sagt Stefanie Flaeper, Geschäftsführerin bei Transfluid,. Die Rüstzeiten bis zum ersten einwandfreien Bauteil liegen bei den Transfluid-Biegemaschinen für gängige Rohrdurchmesser bis 90 mm im einstelligen Minutenbereich, wie der Maschinenbauer mitteilt.

Ein Beispiel dazu liefert eine rechts/links biegende T-Bend-Maschine zur Bearbeitung von Rohren bis 30 mm Durchmesser. Hier führt der Bediener einen Werkzeugwechsel der rechten und linken Bearbeitungsebene in 3 min durch.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45602887)