Suchen

ECM/DMS

Schlanke Prozesse dank digitalem Dokumentenmanagement

Seite: 4/4

Firmen zum Thema

Auch auf das Qualitätsmanagement hat die Lösung einen positiven Einfluss: Im Rahmen der Fertigung entsteht über die Jahre eine verlässliche und langfristige Dokumentation von Normabweichungen. Abweichungsberichte werden als Word-Formular erzeugt und automatisch nummeriert.

Wenn es zum Beispiel ein Transportproblem oder einen Fehler in der Zulieferkette gibt, landet der Bericht auf dem Tisch des Qualitätsmanagementbeauftragten. Von hier aus wird er der richtigen Fachabteilung zugeteilt, die Gegenmaßnahmen einleitet und entsprechende Statusmeldungen wieder im System vermerkt.

Bildergalerie

Neben der Zeitersparnis auch mehr Transparenz

Mithilfe von N Scale lässt sich auf Knopfdruck feststellen, wie oft das Problem in der Vergangenheit aufgetreten ist, ob es ein einmaliges oder wiederholtes Ereignis war, das möglicherweise weitere Schritte erfordert. In diesem Zusammenhang ist nicht allein die Zeitersparnis das wesentliche Argument, sondern auch die neugewonnene Transparenz. Ohne die Unterstützung durch das neue System würde deutlich zu viel Ziel verstreichen, ehe in den Aktenordnern des Unternehmens ein entsprechender Vermerk zu einem ähnlichen Fehler gefunden wäre.

Bei Klaus Union ist das Fazit bezüglich der Einführung des Systems heute eindeutig positiv: Es beschleunigt und stabilisiert die Unternehmensprozesse. Zeitaufwendige Verwaltungsarbeiten konnten auf ein Mindestmaß reduziert oder ganz abgeschafft werden. Die Mitarbeiter des Spezialmaschinenherstellers können sich auf ihre anspruchsvollen Kernaufgaben konzentrieren, wodurch das Unternehmen in der gleichen Zeit ein höheres Auftragsvolumen durchbringen kann. MM

* Nicole Beyer ist Regional Sales Manager bei der Ceyoniq Technology GmbH in 33613 Bielefeld, Tel. (05 21) 93 18-10 00, info@ceyoniq.com

*

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42433097)