Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Wema Glauchau

Schleif-Bearbeitungszentrum zum Fertigen langer Wellen in einer Aufspannung

01.02.2008 | Redakteur: Dietmar Kuhn

Schleif-Bearbeitungszentrum SBZ 6-L-2000 mit Spezialspannvorrichtung und einer Inprozess-Messsteuerung für Teilelängen bis 2000 mm. Bild: Wema Glauchau
Schleif-Bearbeitungszentrum SBZ 6-L-2000 mit Spezialspannvorrichtung und einer Inprozess-Messsteuerung für Teilelängen bis 2000 mm. Bild: Wema Glauchau

Nach der kürzlich vorgestellten Universal-Rundschleifmaschine zum Simultanschleifen von Außendurchmessern und Innenbohrungen lieferte Werkzeugmaschinenfabrik Glauchau GmbH die Anfang dieses Jahres erstmals ein Schleif-Bearbeitungszentrum zur Innen- und Außenbearbeitung langer wellenförmiger Teile in einer Aufspannung aus.

Der maximal bearbeitbare Durchmesser der Teile liegt bei 650 mm. Die maximale Teilelänge beträgt 2000 mm. Das Schleif-Bearbeitungszentrum SBZ 6-L 2000 ist ausgestattet mit einer Spezialspannvorrichtung, bestehend aus automatischem Kraftspannfutter, Reitstock und selbst zentrierender Lünette. Außerdem verfügt die Maschine über eine Inprozess-Messsteuerung und eine automatische Nullpunkterfassung.

Diese Ausstattung ermöglicht eine Außenbearbeitung zwischen Spitzen und die Dreiseiten-Bearbeitung bei Spannung des Werkstücks im Futter mit Lünetteunterstützung ohne zeitaufwendige Umrüstung. Außer der Siemens-Standardbedienoberfläche ist das herstellereigene Bediensystem WoP Glauchau „Werkstatt orientierte Programmierung“ für einfache menügeführte Bedienung implementiert. Durch diese Form der Steuerung ist kein Programmieraufwand notwendig. Die Maschine wird zur Bearbeitung von Arbeitsspindeln und Pinolen im Werkzeugmaschinenbau eingesetzt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 240201 / Zerspanung)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen

Sonderausgabe elektrotechnik AUTOMATISIERUNG

Konstruktion & Integration von Industrierobotern

Der Roboter als Komponente und Joker: In der Sonderausgabe "Robotik & Automation" erhalten Sie Tipps, Tricks und Praxis-Insights für Konstruktion, Automation und Integration von Insutrierobotern. lesen