Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Poppe + Potthoff auf der Fakuma 2017

Schnelle Berstdruckprüfstände für medienführende Kunststoffteile

| Redakteur: Peter Königsreuther

Poppe + Potthoff legen einen Fakuma-Schwerpunkt auf diesen Berstdruck-Prüfstand für Kunststoffkomponenten, der sich durch sein schnelle Arbeitsweise auszeichnen soll.
Poppe + Potthoff legen einen Fakuma-Schwerpunkt auf diesen Berstdruck-Prüfstand für Kunststoffkomponenten, der sich durch sein schnelle Arbeitsweise auszeichnen soll. (Bild: Poppe + Potthoff)

Am Stand FO-02 stellt Poppe + Potthoff Maschinenbau den zu erwarteten 40.000 Fakuma-Besuchern neue Prüfanlagen für Kunststoffteile vor. Ein neues Feindruckregelverfahren ermögliche es, Bauteile wie Adblue-Tanks, Bremsflüssigkeitsbehälter, Schlauchleitungen oder Saugmodule sehr präzise zu testen.

Um die Qualität von medienführenden Bauteilen aus Kunststoff nachzuweisen, werden die Testobjekte quasi unter Druck gesetzt, bis sie platzen, erklärt der Aussteller Poppe + Potthoff. Der Vorgang werde exakt analysiert und dokumentiert, um die Bauteile für spezifische Anwendungen optimal auslegen zu können – der Berstdruck etwa, werde zum Teil mit 100.000 Messwerten pro Sekunden ermittelt. Bei Poppe + Potthoff erfolgt der Druckaufbau mithilfe einer Technik, die schneller, präziser und wartungsärmer ist, als herkömmliche Systeme, wie es weiter heißt.

Kunststoffteile frei programmierbar prüfen

Für die Berstdruckprüfung stehen laut Hersteller zwei Prüfkreise mit unterschiedlichen Arbeitsweisen zur Verfügung. Ein eigens entwickeltes, verschleißfreies Feinregelverfahren mit einer Toleranz von ± 0,1 bar ermögliche dabei einen sehr präzisen, frei programmierbaren und wiederholgenauen Druckanstieg bis 50 bar. Im anderen Prüfkreis arbeitet ein pneumatisch angetriebener Druckübersetzter, mit bis zu 400 bar. Als Prüfmedium dient normales Netzwasser oder Prüf-Öl.

Optionales erweitert die Kunststoffteilprüfung

Der Prüfstand arbeitet laut Poppe + Potthoff eine autark und ist speziell für die Kunststoffindustrie entwickelt worden. Die Prüflinge könnten unkompliziert über Schnellkupplungen adaptiert werden. Auch stehe eine Schnellwechselvorrichtung bei Bedarf zur Verfügung, um den Prüfling außerhalb der Prüfkammer per Hand zu montieren. Optional ermöglicht ein Handscanner auch die Identifikation der Bauteile, um die Berstdrücke jedem Bauteil gegebenenfalls individuell zu ordnen zu können, so Poppe + Potthoff.

Einfache Dateneingabe erleichtert die Prüfung

Die im System integrierte SPS bietet eine serielle Schnittstelle zum Datenaustausch. Die Eingabe der Prüfanforderungen könne der Anwender einfach über das Touchpanel durchführen. Und mit Labview-Anwendungen von National Instruments erfolge die Messdatenerfassung und Visualisierung. Die offene Softwarestruktur erlaube es auch zusätzliche Sensoren und Daten bei der Prüfung einzubinden – etwa zur Vermessung der Materialdehnung. So könnten alle kundenspezifisch relevanten Parameter abgebildet werden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44843890 / Kunststofftechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Marktübersicht

Die Top-100 Automobilzulieferer des Jahres 2018

Das Jahr 2018 überraschte mit hohen Wachstumsraten und neuen Rekordumsätzen. Allerdings zeigten sich auch kräftige Bremsspuren: Viele Unternehmen wurden mit rückläufigen Margen konfrontiert. lesen

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen