Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Metav 2008

Schnelle Verbindung von Motorspindel zu Antrieb und Steuerung

11.03.2008 | Redakteur: Alexander Strutzke

Mit der Drive-Cliq-Schnittstelle lassen sich alle relevanten Kenndaten digital zwischen Motorspindel, Antrieb und Steuerungssystem der Werkzeugmaschine austauschen.
Mit der Drive-Cliq-Schnittstelle lassen sich alle relevanten Kenndaten digital zwischen Motorspindel, Antrieb und Steuerungssystem der Werkzeugmaschine austauschen.

Die Inbetriebnahme einer Spindeleinheit in Werkzeugmaschinen erfordert meist viel Zeit und Wissen. Deshalb werden häufig externe Inbetriebnehmer beauftragt, was teuer ist. Um Anwendern diese Aufgabe zu erleichtern, bietet Weiss seine Spindeln mit einer so genannten Drive-Cliq-Schnittstelle an. Die Spindeln können so mit weniger Engineering-Aufwand in eine Werkzeugmaschine integriert werden.

Über eine Drive-Cliq-Verbindung werden alle Komponenten, die mit elektronischen Typenschildern ausgerüstet sind, vom Antriebssystem automatisch erkannt. Im Typenschild sind sowohl die elektrischen Ersatzschaltbilddaten des Motors als auch die Kennwerte des eingebauten Gebersystems hinterlegt. Dadurch entfällt die manuelle Dateneingabe während der Inbetriebnahme und beim Spindeltausch, was beide Vorgänge nach Angaben des Unternehmens sicherer und schneller macht.

Das digitale Typenschild beinhaltet außer den technischen auch logistische Daten wie Herstellerkennung, Typenbezeichnung, Seriennummer, Herstelldatum und die Daten ausgeführter Servicearbeiten. So lässt sich der Lebenslauf der Spindel jederzeit eindeutig nachvollziehen.

Neue Spindel-Schnittstelle bietet digitale Datenübertragung

Darüber hinaus bietet das System alle Vorteile der digitalen Datenübertragung. Alle analogen Signale werden über einen integrierten A/D-Wandler an das Übertragungsprotokoll angepasst. Damit entfallen zusätzliche Kabel, und gleichzeitig wird die Übertragung EMV-sicher.

Auf der Metav zeigt das Unternehmen Spindeln, die über eine Drive-Cliq-Schnittstelle mit der Siemens-Steuerung 840D sl verbunden werden können. Dank der Drive-Cliq-Schnittstelle können die in der Spindel hinterlegten Einstellparameter für Motor, Geber und Lager einfach und schnell an den Sinamics-Umformer übertragen werden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 246254 / Fertigungsautomatisierung / Prozessautomatisierung)

Themen-Newsletter Automatisierung abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Industrial Usability 2019

Das Anwendererlebnis im Mittelpunkt

Wie sieht eine erfolgreiche UX-Strategie aus? Ein Glück in Sachen Alleinstellungsmerkmal: Eine für alle, die gibt es nicht. Dieses Dossier bietet verschiedene aktuelle Ansätze und Trends in der Industrial Usability. lesen

Effizienzsteigerung

Mit Künstlicher Intelligenz erfolgreich durchstarten

Wie Sie Ihr erstes KI-Projekt starten, wie sich die Branche verändern wird und welche Best Practices es heute schon gibt – hier finden Sie die Fakten und das nötige Grundlagenwissen! lesen