Sensortechnik

Sensoren für das Messen bei rauen Bedingungen

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Temperaturkompensiertes Messsystem für ferro- und nicht ferromagnetische Stoffe

Das System setzt sich aus einem kompakten M12-Controller, dem Sensor und einem integrierten Kabel zusammen und ist werkseitig auf ferromagnetische beziehungsweise nicht ferromagnetische Materialien abgestimmt. Sensoren und Controller des Eddy-NCDT 3005 sind temperaturkompensiert, wodurch die hohe Messgenauigkeit auch bei Temperaturschwankungen erreicht wird. Die Sensoren sind für Umgebungstemperaturen bis maximal 125 °C ausgelegt und können optional für Temperaturen von -30  bis zu 180 °C ausgeführt werden. Das Messsystem ist für einen Umgebungsdruck von bis zu 10 bar ausgelegt. Für Anwendungen mit größeren Stückzahlen sind kundenspezifische Spezifikationen möglich.

Generell gelten die Sensoren der Reihe Eddy-NCDT als extrem präzise und werden auch für Messungen mit Mikrometergenauigkeit eingesetzt. Die Wirbelstrom-Wegsensoren kommen bei Umgebungstemperaturen im Bereich von -40  bis über 200  °C zum Einsatz und zeigen sich unempfindlich gegen Temperaturschwankungen. MM

Bildergalerie

* Dipl.-Ing. Stefan Stelzl ist Produktmanager Sensorik bei der Micro-Epsilon Messtechnik GmbH & Co. KG in 94496 Ortenburg, Tel. (0 85 42) 1 68-0, Stefan.Stelzl@micro-epsilon.de

(ID:45209410)