LED-Technik Sicherungskappe soll LED-Umrüstung sicherer machen

Redakteur: Rebecca Vogt

Die Deutsche Lichtmiete stellt eine patentierte Sicherungskappe für LED-Röhren vor. Durch einen Sicherungsstift soll der Anwender vor Gefahren einer unsachgemäßen Umrüstung geschützt werden.

Firma zum Thema

LED-Röhren der Deutschen Lichtmiete mit eingebautem Sicherungssystem.
LED-Röhren der Deutschen Lichtmiete mit eingebautem Sicherungssystem.
(Bild: Deutsche Lichtmiete/Mario Dirks)

Die Sicherungskappe beuge einem unsachgemäßen Einbau vor, indem ein von Federkraft getriebener Sicherungsstift das Einsetzen in die Fassung verhindere. Der Stift sei an der Stirnseite der Röhre angebracht und könne nur mit einem speziellen Schlüssel entriegelt werden.

Erst die Entriegelung des Stiftes mache das Einbauen möglich. Werde die Röhre ausgebaut, springe der Stift aufgrund der Federmechanik automatisch wieder heraus. Der Stift schütze somit den Nutzer vor missbräuchlicher Handhabung und fehlerhaftem Einbau, teilt die Deutsche Lichtmiete mit. Künftig sollen alle LED-Röhren des Herstellers mit der Sicherungskappe ausgestattet werden.

Umrüstung auf LED-Technik ist mit Risiken verbunden

Bei einer Umstellung von konventioneller auf LED-Beleuchtung greife der unerfahrene Anwender in die Leuchte ein und riskiere bei falscher Handhabung Zulassung, Garantien und Versicherungsschutz. Eine Umrüstung sei daher oft mit Risiken verbunden. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) warne vor der Gefahr eines Brandes, Kurzschlusses oder Stromschlags bei unsachgemäßem Austausch von Leuchtstoffröhren mit LED-Röhren.

Best of Industry-Award: Stimmen Sie ab in der Betriebstechnik Wählen Sie Ihren Favoriten in der Kategorie Betriebstechnik!

Das Fachmagazin MM Maschinenmarkt zeichnet 2018 zum dritten Mal die Besten der Besten aus. Qualifiziert für unseren hochrangigen Branchen-Award „Best of Industry“ sind nur Lösungen, die bereits einen Industriepreis gewonnen oder herausragende Markt-Resonanz erfahren haben. Sie als Leser entscheiden mit, welche die besten Industrie-Produkte des Jahres 2017 sind. Stimmen Sie für Ihre Favoriten ab und gewinnen Sie tolle Preise!

In der Kategorie Betriebstechnik sind nominiert:

Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe: LED-Beleuchtung zur Miete

Proglove (Workaround GmbH): ProGlove MARK

Röhm GmbH: Lubritool

Wählen Sie Ihren Favoriten in der Kategorie Betriebstechnik!

In LED-Produkten verbaute Sicherungssysteme, die vor fehlerhaften Umrüstungen schützen, seien bisher Mangelware – vor allem aufgrund der Tatsache, dass solche nur schwer in den Röhren verbaut werden könnten. Der von der Deutschen Lichtmiete entwickelte Sicherungsstift schütze den Anwender vor Gefahren bei unsachgemäßer Umrüstung.

Meist wird der Fachmann zum Austauschen benötigt

Leuchten mit KVG- oder VVG-Vorschaltgeräten könnten relativ leicht und gefahrlos umgerüstet werden, es müssten lediglich Starterüberbrückungen eingebaut werden. Diese sogenannte Retrofit-Umbauvariante, bei der kein weiterer Eingriff notwendig sei, eigne sich besonders für fachfremde Verbraucher. Bisweilen würden jedoch auch asiatische Massen-Retrofit-Lampen vertrieben, bei denen am Lampenende lebensgefährliche Netzspannung anliege.

Bei Tandem-Schaltungen von LED-Leuchten mit KVG/VVG sei zudem eine Neuverkabelung notwendig, die nur ein Fachmann durchführen dürfe. Auch bei der sogenannten Konversions-Umbauvariante müssten die Leuchten vom Elektriker neu verdrahtet und das Vorschaltgerät abgeklemmt werden – sonst könnten Produkt und Nutzer zu Schaden kommen.

Zudem bestehe das Risiko, dass nach der Umrüstung auf LED ein Mitarbeiter wieder eine herkömmliche Leuchtstoffröhre einsetzen wolle, wofür eine erneute Verdrahtung notwendig sei.

(ID:44341667)