Suchen

Schleiftechnik Speziallünette hilft beim Schleifen unterschiedlicher Durchmesser

| Redakteur: Peter Königsreuther

Wer hervorragende Ergebnisse beim Schleifen von Werkzeugen erreichen will, sollte die Rohlinge richtig abstützen. Mit einer höhenverstellbaren Speziallünette von Anca klappe das jetzt besonders effektiv und anwendungsflexibel.

Firma zum Thema

Mit der automatisch höhenverstellbaren Lünette (Ahas = Auto Height Adjustable Steady) bietet Anca, ein Experte für CNC-Werkzeugschleifmaschinen, ein Stützsystem an, das nicht nur gut schleifen lässt, wie es heißt...
Mit der automatisch höhenverstellbaren Lünette (Ahas = Auto Height Adjustable Steady) bietet Anca, ein Experte für CNC-Werkzeugschleifmaschinen, ein Stützsystem an, das nicht nur gut schleifen lässt, wie es heißt...
(Bild: Anca)

Die Abstützung per Lünette ist beim präzisen Schleifen von Werkzeugen deshalb nötig, damit zum Beispiel Schwingungen und Rattermarken vermieden werden. Speziell wenn es um Stufenwerkzeuge, Werkzeugen mit mehreren Durchmessern oder ums Los-Schleifen von verschiedenen Werkzeugen mit unterschiedlichen Durchmessern geht, kann das mit herkömmlichen Lünetten hohe Einrichtzeiten und damit geringe Produktivität bedeuten, wie Anca zu bedenken gibt. Die automatisch höhenverstellbare Lünette des Herstellers aber brächte eine probate Lösung an den Mann, die das Problem entschärfe: Im Zyklus stellt die Ahas-Lünette automatisch die korrekte Höhe für den jeweiligen Durchmesser ein – ohne Bedienereingriff.

Kein Probleme mehr beim Abstützen unterschiedlich großer Durchmesser

Für beste Ergebnisse, sollte die genutzte Stütze immer genau unter dem Werkzeugabschnitt liegen, welchen die Schleifscheibe gerade bearbeitet. Bei unterschiedlichen Durchmessern aber lauern mit herkömmlichen Pop-up-Lünetten Probleme, oder sie müssen manuell nachjustiert werde, erklärt der Hersteller. Folgendes unterscheidet die Ahas nach Aussage von Anca von den üblichen Vertretern ihrer Zunft: Sie fährt die verschiedenen Höhenpositionen mit einer Wiederholgenauigkeit von 0,005 mm an, je nachdem welcher Werkzeugabschnitt abgestützt werden muss. „Auch eine Einstellung auf horizontale Positionen entlang des Werkzeugs ist möglich. Die Ahas kann auf Steigung, Y- und Gierwinkel eingestellt werden“, ergäntz Jan Langfelder, Geschäftsführer der Anac Europe GmbH.

Bildergalerie

Das ermögliche das präzise Schleifen von Fräsern und Bohrern mit Multidurchmessern. Vorgenutete Werkzeuge mit negativem Konus und gestuften Durchmessern würden ebenfalls von der Ahas optimal gestützt. Sie ist laut Anca für Werkzeuge mit einem Durchmesserbereich von 2 bis 20 mm und einer Gesamtlänge von 50 bis 250 mm ausgelegt. Um möglichst viele Werkzeugtypen und -größen abzudecken, biete Anca ein umfangreiches Sortiment von U- und V-Schuhen.

Lünette drückt Werkzeug automatisch an den Referenzpunkt

Um vor Beginn des Zyklus die Höhe des Schuhs mit der Ahas einzustellen, muss der Bediener die Oberkante des Werkzeugs respektive des Rohlings an einer festen Referenzfläche auf der C-Achsen-Schwenkhalterung anlegen, sagt Langfelder. Die Lünette fahre dann automatisch – ohne manuelle Einstellung – nach oben und drücke so das Werkzeug an den Referenzpunkt. Ist die entsprechende Höhe abhängig vom jeweiligen Durchmesser des Werkzeugs erreicht, stoppt die Lünette selbsttätig, heißt es. Nach Start des Schleifzyklus sei dann kein Bedienereingriff mehr erforderlich.

Langfelder: „Die Ahas kann einfach in die Ladersoftware integriert werden und arbeitet während eines Produktionslaufs einwandfrei mit unserem Robomate zum automatischen Werkzeugladen zusammen. Sie wurde speziell für die MX-Linear-Maschinen entwickelt. Bestehende MX7-Linear-Maschinen können einfach damit nachgerüstet werden.“

(ID:45617751)