Suchen

Kollaborierende Roboter

Teradyne übernimmt Universal Robots

Teradyne und Universal Robots haben eine Vereinbarung unterzeichnet, nach der das amerikanische Unternehmen den dänischen Roboterhersteller für 285 Mio. Dollar übernehmen wird.

Firmen zum Thema

Teradyne übernimmt Universal Robots und steigt damit in den Markt für kollaborierende Roboter ein.
Teradyne übernimmt Universal Robots und steigt damit in den Markt für kollaborierende Roboter ein.
(Bild:Universal Robots)

Teradyne übernimmt den dänischen Roboterhersteller Universal Robots. Die beiden Unternehmen haben heute bekannt gegeben, dass sie eine definitive Vereinbarung unterzeichnet haben, nach der Teradyne das privat geführte Unternehmen Universal Robots abzüglich der erworbenen Zahlungsmittel für 285 Mio. Dollar übernehmen wird. Weitere 65 Mio. Dollar würden bei Erfüllung der Leistungsziele bis 2018 bezahlt. Die Übernahme wurde vom Vorstand beider Unternehmen genehmigt und wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2015 abgeschlossen sein, heißt es in der Mitteilung.

Universal Robots steigerte 2014 Umsatz um 70 %

„Universal Robots ist der Technologie- und Marktführer im schnell wachsenden Markt für kollaborierende Roboter und wir freuen uns sehr darüber, dass sie Teil von Teradyne werden“, sagt Mark Jagiela, Präsident und CEO der Teradyne Inc. Universal Robots erreichte 2014 ein Rekordwachstum. Das Unternehmen steigerte seinen Umsatz um 70 % gegenüber dem Vorjahr.

Bildergalerie

„Die Kombination beider Unternehmen wird unsere Fähigkeit zur Innovation und zum Recruiting noch mehr steigern und wird damit unseren Vorsprung in der kollaborativen Robotertechnik erweitern, zum Nutzen aller unserer Endkunden und Partner”, erklärt Enrico Krog Iversen, CEO von Universal Robots. „Gleichzeitig sind wir stolz, ein ganz neues Geschäftsfeld der Firma Teradyne hinzuzufügen.“ MM

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43381541)