Suchen

BOY auf der DKT in Nürnberg Überzeugender Auftritt beim Spritzgießen von UV-vernetzendem Silikon

| Redakteur: Peter Königsreuther

Seine Teilnahme an der Deutschen Kautschuk-Tagung (DKT) habe der Spritzgießmaschinenhersteller BOY genutzt, um zu demonstrieren, wie man UV-Licht vernetzbares Zweikomponenten-LSR spritzgießtechnisch produktiv verarbeiten kann.

Firmen zum Thema

Auf der Deutschen Kautschuk-Tagung (DKT) in Nürnberg präsentierte BOY, wie es heißt, die Verarbeitung von Elastomeren und Silikonen auf zwei BOY-Spritzgießautomaten. Insbesondere die Anwendung auf der BOY XS mit UV-vernetzbarem Zweikomponenten-Flüssigsilikon (LSR) habe die Fachbesuchern in ihren Bann geschlagen.
Auf der Deutschen Kautschuk-Tagung (DKT) in Nürnberg präsentierte BOY, wie es heißt, die Verarbeitung von Elastomeren und Silikonen auf zwei BOY-Spritzgießautomaten. Insbesondere die Anwendung auf der BOY XS mit UV-vernetzbarem Zweikomponenten-Flüssigsilikon (LSR) habe die Fachbesuchern in ihren Bann geschlagen.
(Bild: BOY)

Die, wie es heißt, kleine 8 mm durchmessende Schneckenkolben-Plastifiziereinheit der BOY XS bringt für den Mikrospritzguss von Silikon eine hohe Dosiergenauigkeit bei kleinsten Schussvolumina mit. Bei der DKT-Messeanwendung wiesen die gespritzten Teile trotz lediglich 0,06 cm³ Schussvolumen eine sehr hohe, reproduzierbare Gewichtskonstanz auf. Die kleinformatigen LSR-Dichtringe, die man dabei gefertigt hat, vernetzten laut BOY erst in den transparenten Werkzeugkavitäten unter UV-Licht. Bei diesem niedrigeren Temperaturniveau sollen selbst dünnwandige Bauteile oder lange Fließwege keine Probleme bei der Verarbeitung des Zweikomponenten-Silikons bereiten. In Kooperation mit der Universität Kassel, dem Unternehmen EMT Dosiertechnik sowie der EMDE Industrietechnik habe BOY dieses Verarbeitungsverfahren optimieren können.

Experten aus Neustadt-Fernthal unterstreichen ihr Silikon-Können

Ergänzt wurde die Messepräsenz von BOY auf der DKT 2018 durch eine Elastomeranwendung auf einer BOY 35 E. Dieser kompakte, vierholmige Spritzgießautomat fertigte in Nürnberg O-Ringe, die nach jedem Schuss von einer integrierten Bürstvorrichtung aus dem Werkzeug expediert wurden, wie BOY informiert. Vor diesem Hintergrund zeigte sich Andreas Scheideler, BOY-Verkaufsleiter Inland mit der Präsenz von BOY auf dieser Fachmesse mehr als zufrieden: „Es war absolut richtig auf dieser international bedeutenden Elastomerveranstaltung präsent zu sein.“ Das hohe Interesse an den gezeigten Anwendungen und die geführten Fachgespräche hätten bewiesen, dass BOY auch in diesem Segment gut positioniert ist. Nach Aussage des Maschinenherstellers aus Neustadt-Fernthal zählt die Verarbeitung von Silikon seit vielen Jahren zu dessen Spezialitäten. Mit langfristig gesetzten Partnerfirmen habe sich das Unternehmen weltweit in diesem Sektor einen überaus guten Ruf verschafft.

(ID:45408573)