Suchen

AKF Bank

Volumen der Finanzierung von Maschinen wächst

| Redakteur: Melanie Krauß

Die AKF Bank und die AKF-Gruppe verzeichnen für das Geschäftsjahr 2017 positive Entwicklungen in sämtlichen Bereichen. Das Neugeschäft des Bank- und Leasingbereichs konnte ausgeweitet werden und liegt nun bei 1249 Mio. Euro – ein Plus von 6,9 % gegenüber dem Vorjahr.

Firmen zum Thema

Im Neugeschäft erzielte die AKF Bank im Geschäftsjahr 2017 Bestmarken. Das Unternehmen geht davon aus, dass sich das stetige Wachstum auch im Jahr 2018 fortsetzt.
Im Neugeschäft erzielte die AKF Bank im Geschäftsjahr 2017 Bestmarken. Das Unternehmen geht davon aus, dass sich das stetige Wachstum auch im Jahr 2018 fortsetzt.
(Bild: AKF Bank GmbH & Co KG)

Das für die AKF Bank besonders bedeutende Fahrzeuggeschäft entwickelte sich gut. Bei einer Steigerung von 23 Mio. Euro nimmt es mit einem Volumen von 581 Mio. Euro beziehungsweise. einem Anteil von 46,6 % (Vorjahr 47,8 %) am Gesamtgeschäft weiter eine große Stellung ein.

Positiv entwickelt haben sich nach Angaben des Mittelstandsfinanzierers auch die Geschäftsbereiche AKF Industriefinanz und AKF Agrarfinanz. Während das Volumen der Finanzierungen von Maschinen und sonstigen Ausrüstungsgegenständen mit einem Anteil am Gesamtgeschäft von 30,6 % (Vorjahr 31,1 %) auf 382 Mio. Euro (Vorjahr 363 Mio. Euro) wuchs, stabilisierte sich die Finanzierung mobiler Agrar- und Bautechnik bei einem Volumen von 102 Mio. Euro und weist einen Anteil von 8,1 % (Vorjahr 8,7 %) am Gesamtgeschäft auf. Beim Umsatz von Finanzierungsdienstleistungen (ohne Umsatzsteuer) legte die AKF-Gruppe insgesamt gegenüber dem Vorjahr auf 446 Mio. Euro (plus 3,6 %) zu. Im rein onlinebasierten Einlagengeschäft wurden zum Jahresende erwartungsgemäß rund 21.800 (Vorjahr 20.600) Kunden mit Einlagen von 1325 Mio. Euro (Vorjahr 1235 Mio. Euro) betreut.

„Für 2018 gehen wir auf Basis eines insgesamt leicht steigenden Neugeschäfts gegenüber dem Vorjahr auch von einem Zuwachs im Geschäftsvolumen aus. Insgesamt erwarten wir daher trotz einer geringeren, aber weiter gesunden Zinsmarge einen erneut wachsenden Zinsüberschuss und damit eine nochmals höhere Ertragskraft“, resümiert Dr. Frank Henes, Vorsitzender der Geschäftsführung der AKF Bank, die aktuelle Entwicklung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45314805)