Antriebssysteme VR Equitypartner und BayBG erwerben Hör Technologie

Redakteur: Jürgen Schreier

Die Hör Technologie Gruppe, Weiden, hat ihre Unternehmensnachfolge langfristig geregelt. Die Frankfurter Beteiligungsgesellschaft VR Equitypartner GmbH hat gemeinsam mit dem Co-Investor BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft, München, die Hör Technologie erworben.

Firmen zum Thema

Martin Völker, Geschäftsführer von VR Equitypartner: „Wir sehen großes Potenzial für die weitere Unternehmensentwicklung, das wir in den nächsten Jahren gemeinsam realisieren wollen“
Martin Völker, Geschäftsführer von VR Equitypartner: „Wir sehen großes Potenzial für die weitere Unternehmensentwicklung, das wir in den nächsten Jahren gemeinsam realisieren wollen“
(Bild: Thekla Ehling)

Weitere Anteile an dem Hersteller von Antriebssystemen und -komponenten haben die Hör-Geschäftsführer, Dietmar Wohlfart und Hilmar Brödler, übernommen. Der Firmengründer und bisher geschäftsführende Gesellschafter Albrecht Hör wird dem Unternehmen nach dem Verkauf weiterhin als Berater zur Verfügung stehen.

1978 gegründete Hör-Technologie-Gruppe beschäftigt 250 Mitarbeiter

Hör Technologie fertigt alle Arten von Zahnrädern, Differentialsperren, Nockenwellen und Getriebe- für die Automobil- und Motorradindustrie sowie den Maschinenbau. Am Hauptsitz Weiden befindet sich die Entwicklung und es werden Produkte der Verzahnungs- und Antriebstechnik in kleinen Losgrößen gefertigt.

In Mitterteich stellt Hör Technologie in Serie vornehmlich Nockenwellen, Gehäuse und eine Vielzahl sonstiger Getriebeteile her. Insgesamt beschäftigt die 1978 gegründete Hör-Technologie-Gruppe 250 Mitarbeiter. Im Jahr 2012 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz im zweistelligen Millionenbereich.

„Mir war es sehr wichtig, dass ich mein Unternehmen in unternehmerisch erfahrene, verantwortungsvolle und langfristig orientierte Hände gebe. Die Investoren haben unser Geschäftsmodell verstanden und ich bin froh, mit dieser Gruppe engagierter Investoren kompetente Partner für die Hör-Technologie-Gruppe gefunden zu haben“, sagt Albrecht Hör.

(ID:42358511)