Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Zerspanungstechnik

Zerspanungs-Unternehmen gründen eigenes Netzwerk

16.02.2010 | Redakteur: Stéphane Itasse

Die Gründungsmitglieder des Machining Innovations Network e.V. wollen gemeinsam das Marktpotenzial für die Zerspanung besser erschließen. Bild: Machining Innovations Network e.V.
Die Gründungsmitglieder des Machining Innovations Network e.V. wollen gemeinsam das Marktpotenzial für die Zerspanung besser erschließen. Bild: Machining Innovations Network e.V.

Firma zum Thema

28 Unternehmen haben sich zum „Machining Innovations Network – Netzwerk für Innovative Zerspanungstechnologie“ zusammengeschlossen. An der Gründungsveranstaltung haben über 120 Fachleute aus der Zerspanungsindustrie teilgenommen, wie der neu gegründete Verein mitteilt.

„Die Zerspanungsindustrie steht mehr denn je im harten internationalen Wettbewerb“, erläutert der neu gewählte Vorstandsvorsitzende und Werksleiter der Premium Aerotec GmbH Uwe Fresenborg. Nur im Verbund mit starken Partnern könnten die Unternehmen ihre Technologieführerschaft ausbauen.

Zerspanungs-Netzwerk hilft den Unternehmen

Die Hauptaufgabe des Zerspanungs-Netzwerks sind Projekte, um Innovationen zum wirtschaftlichen Erfolg zu führen. Darüber hinaus soll der Aufbau von neuen Geschäftskontakten und -feldern vorangetrieben, der Know-how- und Informationstransfer ermöglicht sowie der Zugang zu neuen Märkten eröffnet werden. Ergänzt durch Dienstleistungen könnten die Mitglieder so das Marktpotenzial der Zerspanung ausschöpfen.

Die Mitglieder des Zerspanungs-Netzwerks haben während der Gründungsversammlung den sechsköpfigen Vorstand bestimmt. Dieser besteht aus Vertretern von Industrie, Wissenschaft und Politik und wird zukünftig den Verein lenken, heißt es. Die Durchführung des operativen Geschäfts habe die Sperlich GmbH übernommen, die auch bereits die Konzeptionierung und den Aufbau des Vereins verantwortete.

Zeitgleich mit der Gründungsveranstaltung seien erste fachliche Impulse gesetzt worden. Die Vorstellung von Projekten und der Ausblick auf zukünftige Anforderungen im Flugzeugbau standen im Fokus der Fachvorträge, wie das Zerspanungs-Netzwerk berichtet.

Zerspanung von Titan, Aluminium und neuen Legierungen im Fokus

Der Schwerpunkt liege dabei insbesondere auf den Werkstoffen Titan, Aluminium und neuen Legierungen. Titan beispielsweise finde in der Luftfahrtindustrie zunehmend Verwendung. Die Fertigung eines komplexen Bauteils aus dem leichten und zugleich hochfesten Material Titan sei ein sehr teurer und zeitaufwändiger Prozess.

Im Mittelpunkt der Aktivitäten stünden daher die Entwicklung und Erprobung neuer Technologien und Verfahrensinnovationen. Dabei würden neben der Luftfahrtindustrie weitere Branchen wie der Maschinen und Anlagenbau, Windenergie-Anlagenbau, Schiff- und Automobilbau sowie die Medizintechnik und Antriebssysteme im Fokus des Zerspanungs-Netzwerks stehen.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 336821 / Zerspanung)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Industrial Usability 2019

Das Anwendererlebnis im Mittelpunkt

Wie sieht eine erfolgreiche UX-Strategie aus? Ein Glück in Sachen Alleinstellungsmerkmal: Eine für alle, die gibt es nicht. Dieses Dossier bietet verschiedene aktuelle Ansätze und Trends in der Industrial Usability. lesen

Effizienzsteigerung

Mit Künstlicher Intelligenz erfolgreich durchstarten

Wie Sie Ihr erstes KI-Projekt starten, wie sich die Branche verändern wird und welche Best Practices es heute schon gibt – hier finden Sie die Fakten und das nötige Grundlagenwissen! lesen